TVU-Volleyballerinnen machen den Klassenerhalt in der Bezirksliga perfekt

Letzte Zweifel beseitigt

+
Uelzens Nadine Rosenke bringt den Ball am Einer-Block der Gäste aus Klein Meckelsen vorbei.

rs Uelzen. Die Bezirksliga-Volleyballerinnen des TV Uelzen haben letzte theoretische Zweifel am Klassenerhalt beseitigt.

Mit einem 3:2-Sieg gegen TuS Klein Meckelsen und einem 3:0-Erfolg gegen TSV Stelle II beim Heimspieltag in der Heuss-Halle spielten die Uelzenerinnen fünf Punkte ein und kletterten in der Tabelle sogar auf Platz vier.

Jubel für den Klassenerhalt (von links): Jana Sieg, Denise Alpers, Sandra Lemm, Beatrice Niehus-Schult, Nadine Rosenke.

Die Partie gegen Klein Meckelsen stand auf beiden Seiten auf einem schlechten Niveau. Trainer Rolf Szameitat: „Meine Mannschaft war gedanklich überhaupt nicht bei der Sache.“ Stellungs- und Positionsfehler führten zu unnötigen Annahmefehlern und Ballverlusten, was den Gegner stark aussehen ließ. Entsprechend der abgerufenen Leistung verliefen die ersten vier Sätze gegen einen nicht zwingend guten Gegner ausgeglichen (20:25; 25:21; 25:22; 20:25). Erst im entscheidenden Tiebreak besann sich der TVU, setzte die Absprachen um und gewann klar mit 15:8.

Gegen Stelle gingen die Uelzenerinnen konzentrierter zu Werke. Sie nutzten konsequent die Schwachstellen im jungen Team der Gäste. Mit einer durchschnittlichen Leistung erspielte der TVU den 3:0-Sieg (25:17; 25:12; 25:19).

• TV Uelzen: Elena Behrens, Merle Scharnhoop, Denise Alpers, Jana Sieg, Martina Romanski, Sandra Lemm, Nadine Rosenke, Sarah Kantelberg, Beatrice Niehus-Schult.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.