Handball: TVU-Frauen verlieren Pokalfinale gegen Clenze

„Leider nicht geklappt“

+
TVU-Spielerin Anja Thomsen streckt sich und holt zum Wurf aus. Wiebke Busse und Tanja Schulz stellen sich ihr in den Weg. Viele weitere Fotos unter www.az-online.de im Bereich Lokalsport Uelzen. 

Uelzen – Der Außenseiter hielt lange stand, musste sich am Ende aber doch deutlich geschlagen geben.

Die Handballerinnen des TV Uelzen haben am Sonntagabend das Finale um den Regionspokal der Frauen in der heimischen HEG-Sporthalle gegen die SG Südkreis Clenze mit 16:23 (11:12) verloren.

Trainer Roger Richter, der bis zum letzten Sommer noch fürs Gästeteam verantwortlich war und mit Clenze bereits das Cup-Endspiel 2018 verloren hat: „Wir hatten einen guten Plan, den haben wir lange Zeit eingehalten und mit einer richtig tollen kämpferischen Leistung auch gegengehalten.“ Angela Wulschläger, die mit fünf Finaltoren Uelzens beste Schützin war: „Es hat uns riesigen Spaß gemacht, es war eine tolle Stimmung in der Halle. Und wir sind stolz, dass wir so weit gekommen sind.“

In dem Duell zweier Regionsoberligisten begann der körperlich überlegene Clenzer Spitzenreiter stark und führte nach wenigen Minuten mit 4:1. Der TVU glich zum 4:4 aus (8.). Ins Uelzener Spiel schlichen sich jedoch permanent kleine individuelle Fehler ein, die Clenze das Tempospiel ermöglichten (6:9). Die Torhüterinnen Rebecca Streichhahn und Nathalie Bohn hielten ihre Sieben im Spiel, parierten vier Siebenmeter in Folge.

Nach dem Seitenwechsel hatte der TVU in seinen Angriffsbemühungen viel Pech. Als Wulschläger zum 13:15 verkürzte, keimte kurzzeitig etwas Hoffnung auf. Aber die SG setzte sich mit sechs Treffern am Stück entscheidend ab. Richter: „In der zweiten Halbzeit habe ich versucht, taktisch noch etwas zu ändern – das hat leider nicht geklappt. Ich bin nicht enttäuscht, es war eine sehr gute Leistung meines Teams. Der Pokalsieg geht verdientermaßen an die SG Südkreis.“

TVU: Wulschläger (5), Thomsen (3), Meyer (2), Renner, Uhlenbrock, Dauven, Ritz, Tippe und Sagemann (je 1), Streichhahn, Bohn, Fredrich, Marrek, Borck.

VON CHRISTIANE FELLERSMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare