Frauenfußball – Oberliga: Barumerin fällt lange aus

Der Kulaczewski-Schock

+
Kapsel- und Bänderriss im Sprunggelenk: Barum muss lange auf Kira Kulaczewski (rechts) verzichten. 

rp Barum – Optimaler Start in die Oberliga-Rückrunde: Mit einem 2:0 gegen Broistedt kamen die Fußballerinnen des MTV Barum sehr gut in den zweiten Saisonabschnitt. Beim ESV RW Göttingen soll am Sonntag, 12 Uhr, nachgelegt werden.

MTV-Coach Björn Schwichtenberg macht keinen Hehl daraus, dass er viel von Göttingen hält. Umso überraschter war er, dass seine Truppe den ESV im Hinspiel hemmungslos 6:2 abschoss. Gewappnet sind die Barumerinnen jedenfalls nach dem 2:0 über Broistedt. „Wir sind gerade im letzten Drittel wach und präsent gewesen“, lobt Schwichtenberg, der selbiges gegen Göttingen erwartet.

Verzichten muss er dabei auf eine Leistungsträgerin. Kira Kulaczewski zog sich einen Kapsel- und Bänderriss am Sprunggelenk zu und fällt vermutlich für den Rest der Saison aus. „Ich halte viel von ihr. Sie ist eine komplette Spielerin, hat das Verständnis und bringt viel Dynamik und Athletik mit. Der Ausfall tut uns sehr weh“, unterstreicht Schwichtenberg. Der Übungsleiter betont aber zugleich: „Wir haben genug Qualität, diesen Ausfall zu kompensieren.“  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare