Krönender Jahresabschluss nach perfekter Punktlandung

+
Bodenteicher Jubel: Die U18-Mannschaft steigt nach der nicht mehr für möglich gehaltenen Herbstmeisterschaft auf und machte zugleich ihrem Trainer Hadi Karamac und Betreuer Martin Grote ein perfektes Geburtstagsgeschenk.

Bad Bodenteich – Das war eine Punktlandung, und nur wenige Optimisten hatten es vor dem letzten Spieltag für möglich gehalten: Die SG Aue Bodenteich U18 hat doch noch die Herbstmeisterschaft geholt und steigt in die Bezirksliga auf.

Der bisher führende MTV Treubund Lüneburg II patzte beim 0:0 gegen den Tabellenletzten TuS Barendorf.

Mit einem meisterlichen 6:2 (1:1) gegen den Lüneburger SK Hansa nutzte die JSG Aue Bodenteich die Gunst der Stunde, sicherte sich doch noch die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga und steigt zur Frühjahrsserie in die U18-Bezirksliga auf.

Den 0:1 Rückstand (21.) drehte Torjäger Adrian Hoffmann mit zwei Treffern zur 2:1-Führung nach der Pause. Nico Krüger, Hauke Wöllmann (2) und Paul Schiewe erhöhten auf 6:1, bevor der LSK noch einmal traf.

Mit dem von etwa 70 Zuschauern bejubelten Erfolg machte die Mannschaft ihrem Erfolgstrainer Hadi Karamac und dem langjährigen Betreuer Martin Grote, die beide am letzten Spieltag Geburtstag feierten, das allerschönste Geschenk. Anschließend wurde der große Erfolg im Vereinsheim gefeiert.

Der Vorstand des TuS Bodenteich hatte die Mannschaft als Dankeschön (Hallen-Kreismeister, Kreismeister, Pokalsieger und Herbstmeister und Aufsteiger in die Bezirksliga) für die außerordentlich Leistungen 2019 zu einem Essen eingeladen . Die Getränke steuerten die beiden Geburtstagskinder bei.

Mit dabei waren die Trainer der beiden Herrenmannschaften, Volker Dollase, Manuel Vogt und Stefan Buß. Sie zollten den Nachwuchsspielern ihre Anerkennung für die starken Leistungen und freuen sich auf die Verstärkungen aus der U18 in der Rückrunde und zur Saison 2020/21.  knü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare