Fußball – Bezirkspokal-Qualifikation: SC empfängt Rosche

Kreisliga-Trauma?

Schafft Kreispokalsieger SC Uelzen (oben) gegen Rosche den Sprung in den Bezirkspokal? Foto: Marud

Uelzen. Es geht schon wieder los. Bereits Mitte Juli steht das erste Pflichtspiel der neuen Fußball-Saison im Landkreis an. Kreisligist SC 09 Uelzen empfängt am morgigen Mittwoch (19 Uhr) in der Qualifikationsrunde des Bezirkspokal Bezirksligist SV Rosche.

Der Gast hat in der Vorbereitung keine guten Erfahrungen mit Kreisligisten gemacht. Nach der Niederlage gegen den TuS Wieren (0:1) am Sonnabend setzte es am Sonntag eine 4:5-Pleite gegen den SV Molzen. Und das nach einer 4:0-Führung! Coach Malte Weber, der zur neuen Saison vom Co-Trainer zum Chef befördert wurde, meint: „Das war ein mentales Problem. Das darf nicht passieren, aber es ist passiert.“ Auch ansonsten liefen die Testspiele nicht rund bei den Roschern. Trotzdem ist der Coach optimistisch, dass sein Team die 1. Runde des Bezirkspokals erreicht: „Wir haben den nötigen Respekt vor dem SC, aber wir müssen in der Lage sein, einen Kreisligisten zu schlagen. Auch auswärts.“

Kreispokalsieger SC Uelzen rechnet sich allerdings ebenfalls etwas aus. Die etwas mauen Testergebnisse des Gegner sind nicht am Team von Trainer Timo Kairies vorübergegangen. Der schränkt aber ein: „Testspiele haben keine große Aussagekraft. Rosche ist schon der Favorit.“ Wenn seine Mannen an die Leistungen der Relegation anschließen könnten und zugleich ihre Chancenverwertung verbesserten, sei auch für die Gastgeber etwas drin.

So ganz ins Konzept passt dieser frühe Termin beiden Teams nicht. Der SC muss auf ein paar Urlauber verzichten, und auch Rosche hat Ausfälle zu verzeichnen.

Von Andreas Arens

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare