Uelzener Reiter bei Landesmeisterschaften in Verden

Konkurrenz ist gewarnt

+
Mehr als 500 Aktive gehen bei den Landesmeisterschaften auf dem Rennbahngelände in Verden an den Start

kr Verden/Uelzen. Fünf Tage Pferdesport pur erwartet Reitsportfans vom 11. bis 15. Juli bei der neunten Auflage das Hannoverschen Landesturniers (HA. LT) in Dressur und Springen in der Reiterstadt Verden.

Mehr als 500 Aktive gehen bei den Landesmeisterschaften auf dem Rennbahngelände in Verden an den Start, darunter auch neben vielen national und international erfolgreichen Dressur- und Springreitern aus dem Pferdesportverband Hannover auch eine Vielzahl von ambitionierten Nachwuchsreitern aus den Reihen des Kreisreiterverbandes Uelzen.

Höhepunkte sind zehn Titelentscheidungen in vier Altersklassen plus zwei Amateur-Landesmeisterehrungen. Traditionell geht es für die Kreispferdesportverbände wieder um die Landestandarte und zusätzlich für Ponyteams aus den Kreisen um die Landesponystandarte.

Mit den besten Springreiterinnen und Springreitern des Landes messen sich Fabiana Iqbal (RG Klosterhof Medingen) und Fabian Clar (RFV Bodenteich) sowie Julius Bescht (RSG Uelzener Land), die gleich mit mehreren Pferden in Springprüfungen der Klassen M** und S um die Titel reiten werden.

Auch in der Dressur hat der Kreisreiterverband weitere „Eisen im Feuer“: Dabei wird Frauke Niemann-Laue (RFV Brockhöfe) in Prüfungen der Klasse S unterwegs sein. Um den Landestitel in der Pony-Dressur (Dressur FEI - L**) reitet Lilli Richter (RFV Bevensen) mit ihrem Pony Mister-Motley.

Für das Finale des Vogeley-Cups, der landesweiten Nachwuchsserie für Ponyreiter des Pferdesportverbandes Hannover, im Springen, qualifizierte sich zudem Juli Endrikat (RFV Bevensen). Im Dressurfinale der Serie ist auch Emma Schulze (RSG Uelzener Land) vertreten.

Gleich mit drei Mannschaften werden die Uelzener bei den Standartenwettkämpfen vertreten sein. Nach einem Vize-Titel und guten Resultaten in den Vorjahren bei der Landesponystandarte, bei dem traditionell Pony-Teams der Kreisverbände in Spring- und Dressurprüfungen auf Niveau der Klasse A gegeneinander antreten, stellt der KRV Uelzen mit Lilli Richter, Emma Schulze (beide Dressur), Marit Leichtmann und Johan Richter (beide Springen) wieder ein ambitioniertes Pony-Team.

Auf zwei Uelzener Teams darf sich die Konkurrenz (19 Teams) beim Mannschaftswettkampf der Kreispferdesportverbände in Dressur, Springen und Vielseitigkeit freuen. Zum Team gehören Frauke Niemann-Laue, Michelle Rehsen, Caroline Hinrichs, Sabine Bruns, Sahra Damm und Zoe Gesselmann (Uelzen I) sowie Kristina Peters, Tjorven Keunecke, Alicia Heise, Nadja Ziehlke, Alicia Endrikat und Malaica Oetzmann (Uelzen II).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.