TVU-Gruppe „Carmina“ holt ersten Platz im Dance2u-Finale

Mit Können und Klebeband

+
Glücksschwein in Schweinfurt: Die TVU-Formation „Carmina“ (von links Adrianne Okon Jacqueline Klose, Lisa-Marie Behnke, Marie-Nell Reese und Darleen Deppe) belegte beim Dance2u-Finale den ersten Rang.

Schweinfurt/Uelzen – Sensationeller Erfolg für die Tanzgruppe „Carmina” vom TV Uelzen beim Dance2u-Bundesfinale in Schweinfurt: Die Mannschaft unter der Leitung von Lisa-Marie Behnke belegte einen ersten Platz.

Bereits im März hatte sich die Gruppe für den Bundesentscheid qualifiziert.

Nunmehr trat sie mit ihrer Choreografie zum Thema „Im Wartezimmer“ beim 32. Bayerischen Landesturnfest in Schweinfurt an. Das Bundesfinale unterteilte sich in vier Altersklassen, wobei die Uelzenerinnen der ältesten Kategorie, den Adults (ab 21 Jahren), zugeordnet waren.

Jede Gruppe durfte insgesamt zwei Mal auftreten. Das kam „Carmina“ durchaus zu Gute, denn die Bühnenfläche war mit rutschigem Parkett ausgestattet, sodass die Stühle, die während der Aufführung genutzt wurden, wegrutschten. Für den zweiten Durchgang wurden die Möbelstücke dann kurzerhand mit Klebeband fixiert, was eine fehlerfreie zweite Vorführung ermöglichte.

Die Siegerehrung überwältigte die fünf Uelzerinnen. Sie hatten die Jury mit ihrer emotionalen und mitreißenden Choreografie dermaßen überzeugt, dass sie die gesamte Konkurrenz hinter sich ließen und als Sieger gekürt wurden.

be

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare