TVU jetzt ein Aufstiegskandidat

+
Marius Eder setzt sich gegen Wietzendorfs Carsten Meyer durch. 

Uelzen - Von Bernd Klingebiel. Der TV Uelzen ist wieder ein heißer Kandidat im Rennen um die Vizemeisterschaft in der Handball-Regionsoberliga der Männer und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga. Am Samstagabend bezwang das Team von Trainer Ulrich Schulz in eigener Halle den bis dato punktgleichen TSV Wietzendorf II mit 29:26 Toren und verbesserte sich auf den 4. Tabellenplatz.

Johannes Lunewski markierte zwei Tore.

Seine Saisonpremiere im TVU-Trikot feierte neben dem A-Jugendlichen Christoph Schlegel auch Benjamin Gröger, der die Mannschaft trotz seines auswärtigen Studiums nach Möglichkeit unterstützen will. Gröger bot am Kreis eine gute Leistung, war stets anspielbar und verteidigte stark. Auch Torwart Chris Jahnke verdiente sich gute Noten.

Nach dem Seitenwechsel (11:10) setzten sich die Uelzener auf 15:12 ab, hielten stets ein sicheres Polster zu ihrem Gegner und führten in der Schlussphase siegessicher mit 28:24.

• TV Uelzen (Tore): Jahnke – Lunewski (2), Eder (3), Stadie, Schenk (4), Siegel, Brömme (2), Büker, Schusdzarra (6), Kolle (9/3), Gröger (3), Schlegel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare