FIT DURCH DIE KRISE – U16 Klopapier-Challenge / Hilfe für SVH-Sponsor

Holdenstedt duelliert und engagiert sich

...oder schmücken Langhantel. Screenshots: SVH/Ebermann
+
...oder schmücken Langhantel.

Uelzen-Holdenstedt – Viele Sportler zeigen sich in der Corona-Krise erfinderisch. Häufiger Wegbegleiter in diversen Challenges im Internet: Klopapier.

Auch die U16-Kicker des SV Holdenstedt haben in der fußballlosen Zeit ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und dabei eine eigene Klopapier-Challenge ins Leben gerufen.

„Training mal anders. Besondere Umstände erfordern ein besonderes Training“, betont der SVH-Coach Andreas Ebermann. In dem mehr als dreiminütigen Video seiner Kicker zeigen die Lila-Weißen diverse Übungen mit Klopapierrollen als Übungsutensil. So dienen die Papierwickel als Dribbling-Hindernis oder schmücken eine Langhantel, an der zwei Rollen die beiden Enden bilden.

Das Video bietet mehrere gut zehn-, 20-sekündige Sequenzen, in denen jeweils immer ein Akteur der Holdenstedter Mannschaft zu sehen ist, wie er eine Übung mit dem fast schon symbolischen Objekt der Corona-Krise vorträgt.

Am Ende spielt der zu sehende Protagonist die Rolle nach rechts, die nächste Sequenz kommt und beginnt mit dem nächsten Akteur, der den virtuellen Pass annimmt und diesen mit seiner Übung verarbeitet. „Die Jungs haben bisher einige Hausaufgaben bekommen“, erklärt Ebermann. Jetzt seien individuelle Trainingspläne an der Reihe. Über fehlende Beschäftigung können die Nachwuchskicker also nicht klagen.

Für den guten Zweck

Auch für den lokalen Handel haben sich die Holdenstedter in der schweren Corona-Zeit engagiert. Die geplante Pfingstfahrt in die Niederlande musste abgesagt werden, dieses Geld wurde stattdessen in neue Pullover investiert. Bestellt und beflockt wurden diese bei einem örtlichen Sportshop, der zudem kostenlos die Werbung auf dem neuen Kleidungsstück platzieren darf, sagt Ebermann. Der besagte Sponsor rüstet das alle zwei Jahre stattfindende SVH-Fußballcamp aus, erklärt der Coach. „Es ist sehr wichtig, gerade in der jetzigen Zeit etwas zurückzugeben. Im Kleinen konnten wir hoffentlich ein wenig helfen.“ rp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare