Der SV Hanstedt holt beim eigenen Turnier keinen einzigen Punkt

Höfliche Gastgeber

+
Oldenstadts Kristoff Grohs (links) lässt Valentin Liske (Bohlsener Allstars) ins Leere laufen. Viele weitere Fotos vom Turnier gibt es im Laufe des Montags unter az-online.de.

Ebstorf/Hanstedt. Und schon wieder jubelt der SV Soltau! Nachdem die Reserve am Freitagabend triumphiert hatte (Bericht links), siegte auch die erste Mannschaft am Sonnabend beim Hauptturnier des SV Hanstedt in Ebstorf. Die Kicker aus dem Heidekreis (1. Kreisklasse) bezwangen im Endspiel den MTV Römstedt mit 3:1.

Der VfL Böddenstedt mit Oliver Menges (links) ging im kleinen Finale unter und wurde Vierter.

Insgesamt gingen zehn Mannschaften an den Start. Gastgeber SV Hanstedt erlebte dabei ein kleines Waterloo, schaffte das Kunststück, alle Vorrundenspiele mit einem Tor Differenz zu verlieren. Die K.o.-Runde fand somit ohne den SVH statt. Das gleiche Schicksal ereilte auch die Bohlsener Allstars. Die Mannschaft von Trainer Charles Hollingworth scheiterte denkbar knapp aufgrund der zu wenig erzielten Treffer. Sehr effektiv zeigte sich der VfL Böddenstedt, der in der Gruppe A mit vier Toren Gruppensieger wurde.

Im Viertelfinale erwischte es dann Titelverteidiger TuS Bodenteich II, der gegen Römstedt knapp mit 2:3 die Segel streichen musste. Der MTV behielt auch in einem umkämpften Semifinale gegen Breloh die Oberhand und erreichte das Endspiel. Das hatten auch die Böddenstedter vor Augen, kassierten aber in ihrem Halbfinale in den Schlusssekunden gegen den SV Soltau den entscheidenden Treffer zum 0:1. Anschließend war die Luft beim VfL komplett raus, anders ist das unfassbare 0:9 im Spiel um Platz drei nicht zu erklären. Brelohs Steven Scholz nutzte immerhin den Böddenstedter Zusammenbruch, schoss in drei Minuten vier Tore und sicherte sich mit neun Buden den Titel des Torschützenkönigs. „Hitzig, aber unterm Strich verdient“, kommentierte Organisator Christoph Palesch das Finale und den Sieg der Soltauer.

Von Immo de la Porte

SV Hanstedt holt beim eigenen Turnier keinen Punkt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.