Hochwasser stoppt Roscher Handballer

+
Ulf Dittberner (rechts) war beim Sieg der TVU-Reserve mit elf Treffer erfolgreichster Werfer seines Teams.

cf Uelzen. In der Handball-Regionsklasse der Männer hat der TuS Ebstorf seine Auswärtspartie beim bis dato Tabellenletzten SG Bleckede überraschen mit 18:14 verloren.

Regionsliga Süd

TVU II – Adelheidsdorf 28:25

Der TVU II hat seinen Abwärtstrend stoppen können und mit einem Heimsieg über die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen II wichtige Punkte erspielt. Endlich einmal hatte der TVU II alle Mann an Bord und konnte sich schon frühzeitig einen Vorsprung erspielen. Aber schon nach einer Viertelstunde musste Spielmacher Dirk Neumann verletzt ausscheiden. Die Fäden zog nun Ulf Dittberner. Er führte den TVU II zu einem 16:11-Pausenvorsprung. Auch nach der Pause ließen sich die Gäste aber nicht abschütteln. Es blieb bis zum Ende ein enges Spiel.

Die Tore des TVU II erzielten: Ulf Dittberner (11), Dirk Neumann (5), Patrick Guderjahn und Andreas Forke (je 4), Lars Borck (2), Alexander Gergs und Uli Schulz (je 1).

Regionsklasse I

Clenze II - Bienenbüttel 33:26

Der TSV Bienenbüttel musste beim Tabellenzweiten SG Clenze II antreten und lieferte eine ganz ordentliche Partie ab. Der TSV startete sehr gut ins Spiel und traf besonders aus dem Rückraum nach Belieben. Nach einem 5:5-Zwischenstand ging der TuS mit 5:8 und 6:10 klar in Führung. Die SG reagierte aber zeitig und nahm Bienenbüttels Julius Franke in Manndeckung – Halbzeitstand 15:12 für Clenze. Nach der Pause hatte der TSV durchaus gute Chancen, ließ aber eine Reihe von guten Gelegenheiten auch fahrlässig liegen. Drei nicht verwandelte Siebenmeter und einige hochkarätige Chancen wurden vergeben und so reichte es nicht zum Punktgewinn.

Die Tore des TSV Bienenbüttel erzielten: Hans-Jürgen Schulz, Axel Möller, Julius Franke, Michael Lüddecke und Dennis Gelhaar (je 5), Steffen Zaiser (1).

HSG Rosche - TSV Hitzacker

Die Partie wurde kurzfristig abgesagt, da zahlreiche Spieler des TSV Hitzacker im „Hochwasser-Einsatz“ waren!

SG Bleckede - Ebstorf I 18:14

Der TuS Ebstorf kassierte beim bisherigen Schlusslicht SG Bleckede/Neetze eine völlig unerwartete Niederlage. Mit einigem Ersatz und nur fünf Spielern aus dem Stammkader kam der TuS sehr schwer in die Partie. Auf beiden Seiten wurden die Chancen gleich im Dutzend vergeben. Zur Halbzeit führte der TuS knapp mit 8:7. Nach der Pause lief es zunächst besser und der TuS setzte sich auf 12:9 ab. Doch dann kam plötzlich der totale Einbruch – weder im Angriff noch in der Deckung waren die Ebstorfer nun präsent und so kamen die Gastgeber Tor um Tor heran und zogen schließlich klar davon. Einziger Lichtblick im Team war der Ebstorfer Nachwuchsspieler Timo Fernandez, der eine gute Leistung zeigte und drei Tore erzielte.

Die Tore des TuS Ebstorf I erzielten: Malte Stuhlmann (6), Timo Fernandez (3), Torsten Hartig (2), Peter Weise, Mark Gutmann und Dominic Trampenau (je 1).

Regionsklasse II

Nettelkamp – Lüneb. III 18:24

Groß waren die Augen beim TSV Nettelkamp, als der aus Nettelkamp stammende und eigentlich für die Lüneburger Erste spielende Benjamin Moritz auflief. Dadurch noch zusätzlich motiviert, zeigte der TSV über die gesamte Spielzeit eine ordentliche Leistung.

Bis zum 7:9 war die Partie ausgeglichen, erst dann zogen die Lüneburger über 7:12 auf 9:13 zur Pause davon. Nach der Pause setzten sich die Gäste zunächst weiter ab und zogen über 12:18 auf 14:21 davon. In dieser Phase war der Gästetorwart einfach nicht zu bezwingen. Der TSV kam aber doch noch zu einigen Anschlusstreffern und verlor schließlich nur mit 18:24.

Die Tore des TSV Nettelkamp erzielten: Thomas Glückhardt (7), Manuel Mischel (4), Frido Elbers und Matthias Hoppe (je 2), Markus Könecke, Frederik Hinz und Gero Sagkob (je 1).

Ebstorf II – TV Neuhaus 20:16

Der TuS Ebstorf II feierte den dritten Saisonsieg und schob sich damit auf Platz acht vor. In einer sehr fairen Partie ging der TuS II von Beginn an in Führung und lag zur Pause knapp mit 9:7 vorn. Die Gäste waren aber noch nicht bezwungen, denn in der zweiten Halbzeit schlossen sie auf 11:11 auf. Dann allerdings kam die vorzeitige Entscheidung – der TuS II konnte mit sechs Toren in Folge von 14:13 auf 20:13 davonziehen und so seinen dritten Saisonerfolg sichern. Endstand 20:16.

Die Tore des TuS Ebstorf II: Timo Fernandez und Andreas Heinze (je 6), Mark Adam und Peter Weise (je 1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare