3. Fußball-Kreisklasse: Spektakel in Jelmstorf / Rabenschwarzer Tag für Ostedt

Hernandez setzt Schlusspunkt – 5:4

+
Jelmstorfs Alberto Hernandez (links) setzte beim Spektakel gegen Niendorf den Schlusspunkt zum 5:4-Sieg.

Uelzen/Landkreis – Neun-Tore-Festival in Jelmstorf. Der gastgebende TSV besiegte den TSV Niendorf/Halligdorf mit 5:4.

Nachdem die Platzherren in der achten Minute erstmals in Führung gegangen waren, konnte Niendorf insgesamt viermal ausgleichen, bevor Alberto Hernandez in der drittletzten Minute der regulären Spielzeit der Jelmstorfer Siegtreffer zum 5:4-Endstand gelang.

Den deutlichsten Sieg in der Weststaffel der 3. Fußball-Kreisklasse aber schoss der Tabellenzweite SV Eddelstorf II gegen den FC Oldenstadt II mit 5:0 heraus.

Der SC Kirch-/Westerweyhe II schaffte durch den Treffer von Lennert Voigts in der 89. Minute noch den 1:1-Endstand gegen Holdenstedt II.

3. Kreisklasse West

TSV Wriedel II - SV Natendorf kpfl. 0:5

Der TSV Wriedel trat wegen Spielermangels nicht an.

FC Oldenstadt II - SV Eddelstorf II 0:5 (0:3)

.  Tore: 0:1 Burkhardt (32.), 0:2 Hänel (34.), 0:3 Hentze (45.), 0:4 Hennigs (48., Eigentor), 0:5 Lepke (68.).

MTV Römstedt II - TSV Lüder 0:1 (0:1)

.  Tor: 0:1 Lademann (14.).

SC Kirch-Westerweyhe II - SV Holdenstedt II 1:1 (0:1)

.  Tore: 0:1 Gläser (14.), 1:1 Voigts (89.).

MTV Barum II - SV Hohnstorf 1:2 (0:2)

.  Tore: 0:1 Gödecke (13.), 0:2 Rieth (15.), 1:2 Schulz (67.).

SV Jelmstorf - TSV Niendorf/H. 5:4 (2:2)

.  Tore: 1:0 Krug (8.), 1:1 Deppe (11.), 2:1 Krug (12.), 2:2 Deppe (44.), 3:2 Hernandez (54.), 3:3 Kouakou (58.), 3:4 Wanscheid (71.), 4:4 Reimann (83.), 5:4 Hernandez (87.), Gelb-Rot gegen TSV Niendorf/Halligdorf (90.+1).

3. Kreisklasse Ost

Nach nicht einmal 120 Sekunden lag der MTV Himbergen im Heimspiel gegen die SG Lüchow/Woltersdorf II in Führung, musste jedoch zehn Minuten später den Ausgleichstreffer hinnehmen. Noch vor der Halbzeitpause gelang es dem Tabellenführer der Oststaffel, vorentscheidend auf 4:1 davonzuziehen. Letztendlich wurde daraus ein 6:2-Sieg.

Einen Fehlstart fabrizierte der SV Ostedt, der bereits in der ersten Spielminute zurücklag und bei der 0:5-Niederlage in Lübbow einen gebrauchten Tag erwischte.

Der SV Bankewitz kassierte beim SV Elbufer mit dem Schlusspfiff den Ausgleichstreffer. Sehr deutlich gewann hingegen die SG Zernien/Bankewitz II beim MTV Dannenberg II – 4:0!

MTV Dannenberg II - SG Zernien/Bank. II 0:4 (0:2)

.  Tore: 0:1 Neugebauer (38.), 0:2 Hosseini (40.), 0:3 Neugebauer (72.), 0:4 Hosseini (78.).

SV Elbufer - SV Bankewitz 2:2 (0:1)

.  Tore: 0:1 Hoffmann (13.), 1:1 Wolde (53., Strafstoß), 1:2 Gewiss (89.), 2:2 Wolde (90.); Gelb-Rot gegen SV Bankewitz (75.).

TuS Lübbow - SV Ostedt 5:0 (3:0)

.  Tore: 1:0 Büsch (1.), 2:0 Gill (6., Eigentor), 3:0 Büsch (46.), 4:0 Dominik (59.), 5:0 Büsch (84.).

MTV Himbergen - SG Lüchow/W. II 6:2 (3:1)

.  Tore: 1:0 Knape (2.), 1:1 Scheppmann (12.), 2:1 Boyer (21.), 3:1 Krause (36.), 4:1 Mittendorf (46.), 5:1 Krause (62.), 5:2 Wagenhals (68.), 6:2 Mittendorf (87.).  bg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare