Oberliga-A-Jugend feiert Kantersieg

Handball-Landesligist TV Uelzen startet mit 21:22-Heimniederlage gegen MTV Dannenberg

Handballer am Wurfkreis gegen zwei Gegenspieler.
+
Am Ende hatte der TVU (rechts Stefan Trieglaff) das Nachsehen und unterlag dem MTV Dannenberg (links Maximilian Schulz und Phil Mertins) mit 21:22 Toren.
  • Bernd Klingebiel
    VonBernd Klingebiel
    schließen

Der TV Uelzen hat zum Saisonstart in der Handball-Landesliga und nach 18 Monaten Punktspielabstinenz eine Niederlage einstecken müssen. Die Black Owls kassierten am Samstagabend (18. September) in der heimischen HEG-Halle eine 21:22 (9:9)-Niederlage gegen den MTV Dannenberg. Die weibliche A-Jugend des TVU hingegen legte mit einem Kantersieg gegen den Northeimer HC ein glänzendes Auftaktspiel in der Oberliga aufs Parkett.

Uelzen - Die TVU-Männer liefen von Beginn an einem Rückstand hinterher, hatten die umkämpfte und hektisch geführte Partie zur Pause dann aber ausgeglichen (9:9). Nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern die erhoffte Wende nicht, es wurde „wild und zerfahren“, erklärte Maurice Maus. Uelzens Trainer: „Das ist eine sehr ärgerliche Niederlage. Positiv ist, dass wir uns immer wieder herangekämpft haben.“

Im Vorspiel gelang der weiblichen A-Jugend des TV Uelzen in der Nordost-Staffel der Oberliga Niedersachsen ein Traumstart.

Bei ihrer Oberliga-Premiere ließ die weibliche A-Jugend des TV Uelzen (Jule Oldeland beim Torwurf) dem Northeimer HC keine Chance und gewann mit 38:14.

Die Mannschaft von Trainer Ulf Dittberner besiegte den allerdings ersatzgeschwächten Northeimer HC in der heimischen HEG-Halle mit 38:14 (20:6) Toren. Erfolgreichste Uelzener Schützinnen waren Michelle Hasemann mit zehn Treffern, Rnja Fritz (8) und Insa Schütze (6). Im Tor überzeugten Esra Kaspers und Emily Wehrmarker mit zahlreichen Paraden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare