400 begeisterte Zuschauer sehen 50:10-Sieg des Zweitligaaufsteigers

HSV Hamburg sorgt für Handballfest beim TV Uelzen

+
Der TV Uelzen und der prominente Gast HSV Hamburg sorgten am Samstagabend für eine Handballparty in der HEG-Halle.

am/dlp Uelzen. Handball-Fest in der HEG-Halle. Der Traditionsverein und einstige deutsche Meister HSV Hamburg hat das von der Allgemeinen Zeitung präsentierte Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten TV Uelzen mit 50:10 (23:3) gewonnen.

Der Zweitliga-Aufsteiger begeisterte die rund 400 Fans und Uelzener Spieler gleichermaßen. „Das ist schon etwas anderes als Landesliga“, staunte der TVU-Akteur Johannes Specht.

Komplimente gab es aber auch von den Gästen und ihrem Trainer Torsten Jansen: „Uelzen hat sich nie hängen gelassen, das ist aller Ehren wert“, lobte der ehemalige Weltklasse-Linksaußen. Verlosungen, ein Halbzeitauftritt der TVU-Tanzgruppe Carmina, das Einlaufen der Teams mit den Nachwuchshandballern des TV Uelzen und vieles mehr rundeten das bunte und höchst gelungene Abendprogramm ab. Mehr zum Spiel lesen Sie in der Montagsausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare