Benjamin Silbermann führt mit vier Berufungen die unvollzählige AZ-Mannschaft des Halbjahres an

Halbes Team mit voller Kraft

+
1 Kevin Latus (2 Nominierungen / SC 09 Uelzen) und Lars Narawitz (2 / TuS Wieren), 5 Maik Cordes (3 / TSV Wriedel), 7 Benjamin Silbermann (4 / SV Emmendorf), 8 Tom Wilhelms (3 / Teutonia Uelzen), 9 Stephan Schenk (3 / SV Eddelstorf), 10 Eike Dammann (3 /TV Rätzlingen), 11 Jonathan Alves-Dias (3 / SV Eddelstorf),

Uelzen/Landkreis. Benjamin Silbermann ist auf dem besten Wege, sich im kommenden Mai zum insgesamt dritten Mal den Titel des AZ-Fußballers des Jahres zu sichern.

Zur Halbzeitwertung liegt der Kapitän von Landesliga-Aufsteiger SV Emmendorf mit bisher vier Nominierungen für ein AZ-Team der Woche allein an der Spitze dieser Statistik.

Fünf weitere Kicker haben jedoch jeweils nur eine Berufung weniger. Der bisher dreifach nominierte Tom Wilhelms kann Silbermann jedoch nicht mehr gefährlich werden, denn Teutonia Uelzens Angreifer begibt sich in diesen Tagen auf eine einjährige Weltreise.

Benjamin Silbermann kann sich die Hände reiben: Emmendorfs Landesliga-Kapitän führt zur Halbzeitwertung auch das AZ-Team an.

Das AZ-Team der Herbstserie, in dem als einziger Kreisliga-Spitzenreiter SV Eddelstorf mit zwei Mann vertreten ist, kommt diesmal mit einer Rumpfmannschaft daher, dafür aber mit zwei Torhütern: Die in ihren Ligen stets viel beschäftigten Kevin Latus vom abstiegsgefährdeten Bezirksligisten SC 09 Uelzen und Lars Narawitz vom Kreisliga-Vorletzten TuS Wieren teilen sich den Posten mit je zwei Nominierungen.

Insgesamt aber stellt sich das Team ebenso unvollständig auf wie die bisher absolvierten Spieltage. Viele Mannschaften haben nach etlichen Spielausfällen noch Partien aus der Hinrunde auf dem Zettel, entsprechend zerzaust ist die Statistik.

Hinter den mit vier und drei Berufungen führenden Kickern drängen aber gleich 17 Spieler mit jeweils zwei Nominierungen auf einen Platz im AZ-Team des Jahres, das sich nach der laufenden Saison formieren wird. Und das möchte Silbermann, der in dieser Top-Elf seit Beginn in der Saison 2011/12 einen Stammplatz innehat, erneut gern anführen. Denn jede Nominierung steht für eine starke Leistung in der Liga. Und so ordnet Silbermann seinen inoffiziellen Titel als Spieler des ersten Halbjahres entsprechend ein, denn er ist auch das Spiegelbild einer bisher starken Saison des Überraschungs-Tabellendritten: „Ich freue mich natürlich, dass ich meinen Teil zu unser sehr erfolgreichen Hinserie beitragen konnte.“

Von Bernd Klingebiel

---

AZ-Spieler der Woche

13. August Pascal Borck (TV Rätzlingen)

20. August Konstantin Rosbach (U. Bevensen)

27. August Lars Lettau (TuS Bodenteich II)

3. September Mirco Lohrber (SV Molzen)

10. September Lennart Pommerien (TSV Wrestedt)

17. September Nils Burmeister (TuS Bodenteich)

24. September Kevin Franz (TSV Bienenbüttel)

1. Oktober Stefan Saucke (TuS Hohnstorf)

8. Oktober Bastian Drögemüller (SV Rosche)

15. Oktober Matteo Boscatto (SC 09 Uelzen)

2. Oktober Pascal Mnich (FC Oldenstadt)

29. Oktober Jonathan Alves-Dias (SV Eddelstorf)

5. November Lars Narawitz (TuS Wieren)

12. November Bastian Bechtloff (MTV Römstedt)

19. November Thorsten Neumann (TSV Gr. H’beck)

---

Die Topteams

Die meisten unterschiedlichen Spieler in den AZ-Teams der Woche des ersten Halbjahres:

SV Emmendorf

8

Teutonia Uelzen

7

TuS Bodenteich

6

SC 09 Uelzen

6

VfL Suderburg

6

Union Bevensen

6

TV Rätzlingen

6

SV Eddelstorf

5

SV Molzen

5

SV Emmendorf II

4

MTV Römstedt

4

TuS Ebstorf

4

Germania Ripdorf

4

TSV Bienenbüttel

4

SVG Oetzen/Stöcken

4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare