HSG Rosche: Handball-Benefizturnier für verunglückten Ex-Torwart Lembrecht

Gemeinsam helfen

+
Ulf Lembrecht (vorn links) feierte mit den HSG-Handballern 2012 den Aufstieg in die Regionsliga.

Rosche. Die Hilfswelle rollt! Das Schicksal von Ulf Lembrecht, der bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde, bewegt die Handballer aus der Region. Die HSG Rosche/Bankewitz veranstaltet am Sonntag, 17. Dezember, ab 13 Uhr ein Benefizturnier für ihren Ex-Torwart.

Ulf Lembrecht wurde durch seine teils unglaublichen Paraden und seine enorme Reaktionsfähigkeit bekannt. Nun organisiert die HSG Rosche/Bankewitz ein Benefizturnier für seinen Ex-Torwart, der bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde. 

„Ulf, wir kämpfen mit dir“, hatten die HSG-Spieler vor Kurzem auf einem T-Shirt eine Botschaft an ihren ehemaligen Weggefährten verfasst und Geld gesammelt. Doch das war erst der Anfang. „Um die Familie weiter zu unterstützen und neben Kraft und Halt auch in finanzieller Sicht zu helfen, haben wir in der Roscher Turnhalle kurzfristig ein Benefizturnier mit acht Mannschaften organisiert. Hier soll nicht der sportliche Aspekt im Vordergrund stehen, sondern der gemeinsame Wunsch, zu helfen“, erklärt der HSG-Akteur Dirk Damaschke.

Ulf Lembrecht wurde vor einiger Zeit auf seinem Roller von einem Auto erfasst. Er erlitt schwerste Verletzungen an Armen und Beinen, das linke Bein musste ab der Wade amputiert werden. Er liegt noch immer im Krankenhaus und wird am 17. Dezember nicht dabei sein können. Dafür kommen jede Menge Handballer.

Neben zwei Teams der HSG Rosche/Bankewitz sind auch der TSV Bienenbüttel, TV Uelzen, MTV Dannenberg, MTV Embsen, SG Südkreis Clenze und der Diesdorfer SV dabei. „Der gesamte Erlös des Turniers geht natürlich zugunsten von Ulf und seiner Familie“, kündigt Damaschke an. Dazu gehört der Ertrag aus einer großen Tombola sowie aus dem Essen- und Getränkeverkauf. Eintrittsgelder sind zwar nicht geplant, jedoch stehen Sparschweine zum Spenden und für den „freiwilligen“ Eintritt zur Verfügung. Im Rahmenprogramm tritt die Jumping Gruppe Uelzen/ Diesdorf auf. Parkmöglichkeiten gibt es am angrenzenden Schwimmbad und am Sportplatz.

Lembrecht war viele Jahre Mitglied beim TV Uelzen und spielte aktiv als Handballtorwart in der 2. Herren. Bei der HSG Rosche/Bankewitz stand er bis vor zwei Jahren noch im Tor und feierte mit dem Team 2012 den Aufstieg in die Regionsliga. „Bekannt wurde Ulf durch seine teils unglaublichen Paraden und seine enorme Reaktionsfähigkeit“, erinnert sich Damaschke.

Zeitplan (17. Dezember):

13.15 Uhr: Auslosung

14 Uhr: Turnierbeginn mit Gruppen- und anschließenden Platzierungsspielen (Spieldauer 1 x 20 Minuten pro Spiel)

19.30 Uhr: Siegerehrung

Von Arek Marud

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare