1. az-online.de
  2. Sport
  3. Lokalsport Uelzen

4:2 in Cuxhaven: Zwei späte Tore bringen Teutonia Uelzen den Sieg

Erstellt:

Von: Bernd Klingebiel

Kommentare

Jubelnde Mannschaft.
Jubel in Blau-Gelb: Nach dem 4:2-Sieg in Cuxhaven verbesserte sich Teutonia Uelzen auf den 9. Tabellenplatz. © Bernd Klingebiel

Teutonia Uelzen entpuppt sich als Auswärtsmacht: Der Fußball-Landesligist feierte in der Fremde seinen zweiten Sieg in Folge mit vier geschossenen Toren. Nach dem 4:0 in Uphusen folgte am Sonntag (18. September) ein 4:2-Erfolg bei Rot-Weiß Cuxhaven, der die Uelzener ins Mittelfeld der Tabelle spülte.

Cuxhaven/Uelzen - Die Blau-Gelben ließen sich von einem frühen Gegentor und dem späteren Ausgleich nicht schocken und entschieden die Partie durch zwei späte Treffer letztlich zu ihren Gunsten. Trainer Achim Otte: „Die Mannschaft hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und geht durch ihren ganz großen Teamgeist und die tolle Moral gut mit Rückständen um.“ Torwart Ken Venancio und Stephan Blödorn auf der Sechs verdienten sich die Bestnoten, lobte Otte.

Tore: 1:0 Schulz (5.), 1:1 Lüdemann (40.), 1:2 Barinowski (61.), 2:2 Schulz (70.), 2:3 Drewes (87.), 2:4 Hatt (90.+2).

Auch interessant

Kommentare