Reiten – Bezirksmeisterschaften in Schneverdingen: Medingerin Stella Täger holt den Titel im Pony-Springen

Familie Schulze jubelt doppelt

Emma Schulze (RG Wipperautal) mit ihrem Pony RH Charlie Brown, die sich als Vize-Bezirksmeisterin in der Dressur der Ponys nur knapp geschlagen geben musste. Foto: Pantel/PSV Hannover

kr Schneverdingen/Uelzen. Nur eine Woche nach den Landestitelkämpfen beim Hannoverschen Landesturnier in Verden stand für die Uelzener Reiter mit den Bezirksmeisterschaften in Schneverdingen ein weiterer Saisonhöhepunkt auf dem Programm.

Die Silber-Mannschaft des KRV Uelzen mit (von links) Jennifer Böhncke (RG Wipperautal), Alicia Heise (RFV Brockhöfe), Malaica Oetzmann (RFV Westerweyhe), Louisa Schröder (RFV Ebstorf). Foto: Privat

Dabei konnte Equipe des Kreisreiterverbandes (KRV) an die Erfolge auf Landesebene anknüpfen und neben einem Bezirkstitel insgesamt fünf weitere Podestplätze erringen. Glänzend präsentierten sich wieder einmal die Ponyreiter: Die elfjährige Stella Täger (RG Klosterhof Medingen) gewann im Springen bei den Ponys den Titel. Sie setzte sich mit Kentucky Dream in zwei Springen der Klasse A* und A** gegen die Konkurrenz durch. Die Nachwuchsspringreiterin verwies Thommy Matthies (KRV Harburg) und Jacob Schenk (RFV Bevensen) auf die Plätze. Vierte wurde mit Alicia Endrikat (RFV Bevensen) eine weitere KRV-Starterin.

Siegerehrung Springen Junge Reiter mit Bronzemedaillengewinner Fabian Klar (RFV Bodenteich) sowie Bezirksmeisterin Sofija Delic (Mitte) und Annika Otten (links). Foto: BzPfV Lüneburg

Nur knapp geschlagen geben musste sich in der Dressur der Ponys Emma Schulze (RG Wipperautal), die nach zwei Dressuren der Klasse A* und L nur der punktgleichen Celine Gutt (KPSV Lüneburg) den Vortritt lassen musste. Nach der Silbermedaille von Emma konnte Familie Schulze gleich noch einen weiteren Podestplatz bejubeln: Schwester Loisa Schulze (ebenfalls RG Wipperautal) war mit Don Atello in der Dressur der Junioren erfolgreich. Sie gewann nach drei Durchgängen der Klasse L und M* die Bronzemedaille. Vierter wurde hier Jacob Schenk (RFV Bevensen) mit Diamandy.

Dressur-Bronze: Loisa Schulze mit Don Atello.

Den dritten Platz im Springen bei den Jungen Reitern konnte sich Fabian Clar sichern. Der Junge Reiter vom RFV Bodenteich überzeugte in drei Springen der Klasse L und M** und holte sich im Endklassement mit La Manga die Bronzemedaille. Auch im Springen waren mehrere Starter aus dem Landkreis am Start. Dabei landete das Trio mit Thea Jelcic (RFV Rosche), Marcel Buchheim und Marcel Schareina (beide RSG Uelzener Land) auf den respektablen Plätzen sieben bis neun. Ganz stark zeigte sich erneut die Spring-Equipe des KRV Uelzen, die mit Alicia Heise (RFV Brockhöfe), Jennifer Böhncke (RG Wipperautal), Louisa Schröder (RFV Ebstorf) und Malaica Oetzmann (RFV Westerweyhe) nur haarscharf am Bezirkstitel vorbeischrammte. Die vier Amazonen mussten sich in der Endabrechnung nur dem ebenfalls fehlerfreien Team aus dem KRV Harburg geschlagen geben, das trotz des schnellsten Null-Fehlerritts durch Malaica Oetzmann im Gesamtklassement noch schneller als die Equipe aus Uelzen unterwegs war.

Auch aufgrund der Bezirkstitelkämpfe verbuchte der Reit-und Fahrverein Schneverdingen mehr als 2500 Nennungen zu seinem 44. Dressur -und Springturnier. Er präsentierte auf der Reitanlage Schultenwede bei familiärem und ländlichem Flair neben Breiten- auch großen Pferdesport mit namhafter Beteiligung. Über den guten Verlauf der Veranstaltung freute sich der Bezirksvorsitzende des Pferdesportverbands Lüneburger Heide, Horst-Axel Ahrens. Er ließ es sich nicht nehmen, allen Bezirksmeistern die begehrten Siegerschärpen überzustreifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare