Erste Tests nach der Winterpause

+
Nach anderthalb Jahren zurück im Trikot des SVE: Henning Prehm.

Uelzen/Landkreis – Von Bernd Klingebiel. Während die niedersächsischen Fußball-Oberligisten bereits seit dem letzten Wochenende wieder um Punkte kämpfen, tasten sich die Mannschaften in den unteren Ligen erst allmählich aus der Winterpause. Einige davon treten am Sonnabend und Sonntag zu ersten Testspielen an.

SC Uelzen – SV Emmendorf

Der Emmendorf gibt seine Visitenkarte am Sonnabend, 14.30 Uhr, beim Kreisliga-Titelkandidaten SC Uelzen ab. Neu im Kader von SVE-Trainer Benjamin Zasendorf ist Henning Prehm, der während der Winterpause vom SV Holdenstedt zu dem Bezirksligisten zurückkehrte. Zudem steht Benjamin Gröger wieder zur Verfügung, der in der Hinrunde aus beruflichen Gründen pausiert hatte.

Harburger TB – TuS Ebstorf

Bezirksligist TuS Ebstorf testet am Sonnabend, 14 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz des Harburger TB. Der Gastgeber ist in dieser Saison in die Hamburger Bezirksliga Süd aufgestiegen. TuS-Trainer Armin Sokolowski erwartet für seine im Vergleich zur Hinrunde personell unveränderte Mannschaft ein offen geführtes Duell.

Union Bevensen – SV Küsten

Kreisliga-Spitzenreiter Union Bevensen startet seine Reihe von Vorbereitungsspielen am morgigen Sonntag, 14 Uhr, mit dem Duell gegen Bezirksliga-Titelkandidat SV Küsten.

Wolfsburg U16 – Bodenteich

Nach der sehr respektablen 2:3-Niederlage gegen den FC St. Pauli warten auf die U16-Landesliga-Junioren des TuS Bodenteich zwei weitere attraktive Testspielgegner. Am Sonntag, 14.30 Uhr, trifft der Spitzenreiter im Porsche-Stadion auf den Bundesliga-Nachwuchs des VfL Wolfsburg; am kommenden Montag, 16 Uhr, sind die Bodenteicher dann zu Gast beim 1. FC Magdeburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare