Virtueller AZ-Abendvolkslauf: Fast 150 Teilnehmer sind schon dabei

Erste Läufer, erste Bilder

AZ-Abendvolkslauf im Lüneburger Tiergarten: Mark Düffert lief sogar mit einer eigenen Startnummer.
+
AZ-Abendvolkslauf im Lüneburger Tiergarten: Mark Düffert lief sogar mit einer eigenen Startnummer.

Uelzen/Landkreis – Die ersten Teilnehmer, die ersten Impressionen. Der virtuelle AZ-Abendvolkslauf nimmt an Fahrt auf. Die ersten Läufer haben ihre Strecken bereits absolviert. Gut möglich, dass am morgigen Freitag besonders viele ihren eigenen Lauf absolvieren werden.

Morgen wäre der große Tag gewesen. Doch der 35. AZ-Abendvolkslauf musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Das Sportereignis des Jahres findet trotzdem in einer ungewohnten, abgespeckten Version statt. Seit dem vergangenen Freitag können Interessierte ihren ganz persönlichen AZ-Abendvolkslauf als virtuelle Variante absolvieren (die AZ berichtete). Fast 150 Personen haben sich bereits angemeldet, die Erwartungen sind schon jetzt übertroffen. „Die Zahl überrascht mich schon etwas. Man weiß ja im Vorfeld nicht, wie das bei den Menschen ankommt. Gut, dass wir es gemacht haben“, freut sich der Cheforganisator Jörg Deumann.

Einer der ersten Starter war Jens Bartels. Statt wie üblich im Massenfeld mitzumachen, lief er ohne Begleitung. „Es hat aber trotzdem Spaß gemacht“, berichtet er nach seinem Lauf durch den Uelzener Stadtforst. Der virtuelle AZ-Abendvolkslauf hat sich bis nach Lüneburg herumgesprochen. Mark Düffert lief im Lüneburger Tiergarten die fünf Kilometer lange Strecke und schickte, wie viele andere auch, Impressionen von seiner persönlich zurückgelegten Strecke.

Läufchen statt Stress

Deumann hofft darauf, dass morgen und somit am Tag des eigentlichen AZ-Abendvolkslaufes mehr Leute an den Start gehen werden, als an anderen Tagen im Juni. „Es wäre schön, wenn am Freitag mehr Personen den Lauf absolvieren würden.“ Deumann selbst kann sich im Gegensatz zu den Vorjahren genüsslich zurücklehnen. „Das ist ein komisches Gefühl, dass man ganz entspannt bei der Arbeit sitzt, anstatt den (positiven) Stress zu haben.“ Und er kündigt an, ebenfalls „ein Läufchen zu machen“.

Kuriosität am Rande. Deumann hat kürzlich eine Strecke von 19,2 Kilometern zurückgelegt. Und stellte hinterher erstaunt fest, dass dies exakt die Gesamtdistanz aller beim AZ-Abendvolkslauf angebotenen Läufe ist. Angefangen bei 400 Metern über 800, 1000 und 2000 Meter bis hin zu fünf und zehn Kilometern.

Bis zum 30. Juni können sich alle Laufbegeisterten unter https://portal.run-timing.de/441/Registration.de kostenlos registrieren. Zur Anmeldung gelangt man auch unter www.az-abendvolkslauf.de.

.  In der morgigen Ausgabe veröffentlicht die AZ eine Sonderseite zur Geschichte des AZ-Abendvolkslaufes mit älteren Fotos und vielen Anekdoten.

VON AREK MARUD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare