Fußball-Landesligist verliert mit 0:1 gegen Tabellenzweiten Rotenburger SV:

Emmendorf wehrt sich tapfer

+
Der SV Emmendorf (Oliver Harms und  Jos Oldag) ließ gegen den Rotenburger SV nur wenig zu - und verlor trotzdem mit 0:1.

Emmendorf - von Bernd Klingebiel. Trotz einer weiteren Niederlage hat der SV Emmendorf in der Fußball-Landesliga ein für ihn positives Zeichen gesetzt. Am Sonntag lieferte das abgeschlagene Schlusslicht dem Spitzenteam Rotenburger SV große Gegenwehr und verlor letztlich unverdient mit 0:1 Toren.

SV Emmendorf - Rotenburger SV 0:1 (0:1)

Die Platzherren agierten im 4-3-3 und stellten den RSV damit vor Probleme. Emmendorf bekam Zugriff im Mittelfeld und hielt die Gäste vom eigenen Tor fern. Ein blitzsauber gespielter Konter bescherte den Wümmestädtern mit der einzigen nennenswerten Chance des ersten Diurchgang den goldenen Treffer. SVE-Trainer Nick Motzny: "Die Mannschaft hat 90 Minuten lang konzentriert gearbeitet. Ein Unentschieden wäre  verdient gewesen."

Tor: Denker (30.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare