Fußball-landesligist kassiert 1:3-Heimniederlage gegen FC Verden 04:

Emmendorf vertagt die Rettung

+
In der Anfangsviertelstunde vergab der SV Emmendorf eine mögliche höhere Führung als das 1:0, so wie hier Sönke Elbers gegen FC-Torwart Stefan Wöhlke.

Emmendorf - von Bernd Klingebiel. Der SV Emmendorf hat seine Rettung in der Fußball-Landesliga verschoben. Durch eine 1:3-Heimniederlage am Sonntag gegen den Abstiegskandidaten FC Verden 04 haben die Grün-Schwarzen auch drei Runden vor dem Saisonende noch keine absolute Sicherheit.

SV Emmendorf - FC Verden 04 1:3 (1:1)

"Das war hinten heraus eine verdiente Niederlage", erklärte Emmendorfs Trainer Achim Otte. Nach einer guten Anfangsviertelstunde mit dem schön herausgespielten Führungstreffer durch Jeremy Fritz verloren die Platzherren die Ordnung und bekamen die schnell spielenden Reiterstädter nicht in den Griff.

Tore: 1:0 Fritz (9.), 1:1 Schmude (23.), 1:2 Breves (56.), 1:3 Zimmermann (78.).

Mehr zu dem Thema steht am Montag in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare