Nur drei statt vier Absteiger in der Fußball-Landesliga / Über dem Waldstadion braut sich etwas zusammen

SV Emmendorf sichert sich vorzeitig den Klassenerhalt

+
Klassenziel vorzeitig erreicht: Der SV Emmendorf bejubelt drei Spieltage vor dem Saisonende den sportlichen Klassenerhalt.

Emmendorf - von Bernd Klingebiel. Der SV Emmendorf hat sich vorzeitig den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga gesichert. Durch die Entwicklung am letzten Spieltag am Samstag in der Oberliga mit dem Ligaverbleib des TB Uphusen steigen aus der Landesliga nur drei statt vier Mannschaften ab.  Allerdings braut sich über dem Emmendorfer Waldstadion etwas zusammen. Mehr dazu im Laufe des Sonntagnachmittags.

Nach der Rettung im Abstiegskampf ist die Partie des SV Emmendorf am Sonntag (15 Uhr) beim TV Meckelfeld für die Grün-Schwarzen nur noch von statistischer Bedeutung. Gleiches gilt für Teutonia Uelzen, die zeitgleich  im Sportpark den TSV Gellersen empfängt. Die Gäste profitieren ebenfalls von Uphusens Klassenerhalt und sind nunmehr in der Landesliga auf der sicheren Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare