Highnoon in Melbeck: Halbfinals und Endspiel werden vom Punkt aus entschieden

Per Elfmeterschießen! Fußball-Bezirkspokal geht weiter

+
Der Bezirkspokalwettbewerb 2019/20 der Männer wird per Elfmeterschießen entschieden.

Uelzen/Lüneburg – von Bernd Klingebiel. Der Fußball-Bezirkspokal 2019/20 der Herren wird noch vor dem mutmaßlichen Saisonende am 30. Juni sportlich beendet! Per Elfmeterschießen auf neutralem Platz und unter Beachtung von Hygieneregeln! Das erklärte der Fußball-Bezirksverband Lüneburg am Samstagabend.

Der Wettbewerb wurde wie der gesamte Ligabetrieb wegen der Corona-Pandemie unterbrochen. Er befindet sich aktuell im Halbfinale mit den Partien MTV Soltau - TuS Harsefeld und SV Ahlerstedt/Ottendorf - MTV Treubund Lüneburg.

Vorbehaltlich der Abstimmung über einen Saisonabbruch auf dem außerordentlichen Verbandstag am 27. Juni müssen die Bezirkspokalwettbewerbe bis zum 30. Juni beendet sein. Auf einer virtuellen Bezirksspielausschusssitzung wurde beschlossen, dass die noch nicht gespielten Spiele im Elfmeterschießen absolviert werden. „Die beteiligten Vereine haben ihre Zustimmung erteilt“, erklärt Wolfgang Diekmann, der Pressesprecher des NFV-Bezirks. Der Bezirkspokalsieger, ermittelt im Elfmeterschießen, wird dann für den Verbandspokal 2020/21 gemeldet, sofern eine Austragung möglich ist.

 Die Elfmeterschießen zur Ermittlung des Bezirkspokalsiegers werden am Sonntag, 28. Juni, ab 14 Uhr auf dem Sportplatz des SV Ilmenau in Melbeck ausgetragen.

Mehr zu dem Thema und ob das auch für den Kreispokal Heide-Wendland infrage kommt, lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der AZ und in unserem E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare