TuS Bodenteichs Sportler zählten jeden Schritt

Einmal Nepal und zurück

Ob mit dem Rad, laufend oder gehend: Bei der TuS-Aktion (rechts Angela Lapöhn mit der Vorsitzenden des Turnkreises Uelzen und Übungsleiterin Gudrun Garbe-Köhnecke) kamen insgesamt 17 968,47 Kilometer zusammen.
+
Ob mit dem Rad, laufend oder gehend: Bei der TuS-Aktion (rechts Angela Lapöhn mit der Vorsitzenden des Turnkreises Uelzen und Übungsleiterin Gudrun Garbe-Köhnecke) kamen insgesamt 17 968,47 Kilometer zusammen.

Bad Bodenteich – Schritte zählen. So hat der TuS Bodenteich seine Mitglieder motiviert, sich in der sportfreien Coronazeit zu bewegen.

Über den gesamten Monat Mai hinweg haben die privat aktiven Sportler ihre absolvierten Schritte und Kilometer – per Rad, zu Fuß, laufend, walkend oder gehend – gezählt und an die Übungsleiteroder Trainer gemeldet. Jeder Schritt sollte gezählt werden.

„Viele Mitglieder sind dieser Idee nachgekommen. Beteiligt haben sich die Gesundheitssportgruppen, die Fitness- und Steppgruppe, die Reha-Sportler, die Fußballer und die Handballmädchen“, zieht Angela Lapöhn ein positives Fazit der TuS-Aktion. Die Abteilungsleiterin für Turnen und Gesundheitssport: „Zu wissen, dass die Sportkollegen und -kolleginnen ebenfalls unterwegs waren, hat viele angespornt, auch aktiv zu sein. Allein oder zu zweit, Sport in der Gruppe war ja leider nicht möglich.“

Es sei ein Ansporn, sich selber Ziele zu setzen und dann stolz das Ergebnis zu melden. Lapöhn: „Wir sind stolz auf unsere Mitglieder, die diese Aktion mitgemacht haben.“

Und so kam eine Gesamtstrecke von 17 968,47 Kilometern zusammen, rechnet der Verein vor. Das entspreche der Landstrecke von Bad Bodenteich bis Nepal und zurück. Lapöhn: „Mit dieser Zahl hätten wir niemals gerechnet! Ein tolles Ergebnis, das anspornt, weitere Aktionen zu starten.“

So langsam kommt der allgemeine Sportbetrieb in dem Verein wieder in Gang. Der TuS Bodenteich verzichtet allerdings noch bis zu den Sommerferien auf Hallensport. Die Gruppen können wieder gemeinsam stattdessen auf der großen Außenanlage trainieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare