Bienenbütteler Fußball-Bezirksligist verstärkt sich mit Kristian Markaj

„Ein Riesengewinn für den TSV“

In der Saison 2009/10 kickte Kristian Markaj (rechts) für Regionalligaaufsteiger Goslarer SC 08, hier in einem Freundschaftsspiel gegen die kubanische Nationalmannschaft. Foto: Epping

kl Bienenbüttel. Fußball-Bezirksligist TSV Bienenbüttel rüstet auf. Der Tabellendritte der letzten Saison hat gestern Nachmittag den Wechsel von Kristian Markaj bestätigt.

Der 28-jährige Mittelfeldspieler sammelte in 84 Oberligapartien für VfL Maschen, Eintracht Nordhorn und TuS Heeslingen höherklassige Erfahrungen. Neunmal lief er in der Regionalligasaison 2009/10 im Trikot des Goslarer SC 08 auf.

In der Rückrunde der vorigen Saison spielte Markaj für den Bezirksligaabsteiger SV Scharnebeck. In zwölf Partien erzielte er sieben Treffer. Thorsten Geiseler, der den TSV Bienenbüttel gemeinsam mit dem neuverpflichteten Friedhelm Mienert trainiert: „Da hat man gesehen, dass Markaj die Liga annimmt und vorwegmarschiert. Ein Führungsspieler, der nicht nur von der Zeit aus der Oberliga redet, sondern das Heft auch auf dem Platz in die Hand nimmt.“

Für ihn komme höherklassiger Fußball in größerer Entfernung von Scharnebeck aus wegen beruflicher Gründe zeitlich nicht mehr in Frage, erklärt Markaj. Deshalb habe er sich gegen einen Wechsel zu Eintracht Lüneburg oder den Lüneburger SK entschieden.

Markaj: „Ich habe kurz überlegt bei beiden Klubs, letztlich passte es aber am besten mit dem TSV Bienenbüttel. Die Mannschaft ist in der neuen Formation für mich absoluter Titelanwärter. Ich würde gern gleich die Meisterschaft gewinnen. “

Mienert hat Markajs neue Rolle bereits definiert: „Kristian wird unser Leader im Mittelfeld. Er bringt alles mit, um Kapitän der Mannschaft zu werden. Er hat unser Vertrauen und ist ein Riesengewinn für den TSV Bienenbüttel.“ Der Linksfuß durchlief die Jugend des Lüneburger SK, war anschließend mit Mienert für Eintracht Lüneburg am Ball und empfahl sich für höherklassige Aufgaben.

Zuvor hatte der TSV Bienenbüttel bereits Jan-Felix Anders (Bergedorf 85), Jonathan Limberg (SV Bergstedt) und Kennet Gamlien (eigene 2. Herren) als Neuzugänge präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare