Kreis-Trio will die Null-Punkte-Enttäuschung wettmachen

JSG Ebstorf mit den besten Aussichten

+
Die U18-Junioren der JSG Aue Bodenteich (Torwart Ole Schwerin) wollen nach ihrem Aufstieg in der Partie bei der JSG Achim den ersten Landesligasieg festhalten.

fk Uelzen/Landkreis. Nach der enttäuschenden Null-Punkte-Runde am letzten Wochenende wollen die drei Uelzener Kreismannschaften in den Fußball-Landesligen der U18- und U16-Junioren den Schalter umlegen.

Landesliga U18
Achim/H. - Aue Bodenteich

Die Auftaktniederlage in Buchholz ist zwar keine Katastrophe, aber Zufriedenheit kommt bei der JSG Aue Bodenteich nach dem 1:2 natürlich auch nicht auf. Im zweiten Auswärtsspiel nacheinander soll nun alles besser werden, eine erneute Niederlage würde den Fehlstart des Kreisvertreters komplett machen. Gastgeber JSG Achim/Uesen kam dagegen gar nicht zum Einsatz, sein Auswärtsspiel bei der JSG Apensen fiel aus. Somit konnten die Achimer ihren Leistungsstand nicht demonstrieren. Aber natürlich weiß die Aue-Mannschaft, dass sie eine abermalige Niederlage im Rennen um einen Spitzenplatz schon ein gutes Stück zurück werfen würde – und genau das soll unter allen Umständen verhindert werden. Schwierig wird’s wohl werden, trotzdem sind die Gäste am Sonnabend (11 Uhr) keinesfalls chancenlos.

Landesliga U16
Ebstorf/U-K/R. - Aller/W.

Einer aller Voraussicht nach lösbaren Aufgabe sieht die JSG Ebstorf/Uhlen-Kickers/Ripdorf entgegen, wenn sie am Sonnabend (11 Uhr) auf eigenem Platz gegen Schlusslicht JFV Aller/Weser um ganz wichtige Punkte spielt. Nach der 0:3-Niederlage gegen Titelverteidiger Heeslingen ist die nun anstehende Aufgabe um einiges leichter zu lösen, bisher hatte der Tabellenletzte jedenfalls erhebliche Probleme. Diese Gelegenheit, den ersten Saisonsieg einzuheimsen, werden die Rot-Weißen kaum auslassen wollen.

Drochtersen – Suderburg/H.

Die JSG Suderburg/Holdenstedt gastiert am kommenden Sonntag (13 Uhr) bei einer SV Drochtersen/Assel, die erst ein Spiel bestritten hat und beim Tabellenletzten JFV Aller/Weser mit 1:0 erfolgreich war. Kein Ergebnis, aus dem sich viel heraus lesen lässt, eben ein Pflichtresultat für viele Mannschaften in dieser Liga. Zweifellos stehen die Suderburger schon ein wenig unter Druck, nachdem sie in zwei Begegnungen nur einen Punkt ergatterten. Da würde sich ein Auswärtssieg in Drochtersen sehr gut machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare