„Kleines Kellerduell“ für Landesligist TVU in Beckdorf

Düver-Rückkehr perfekt

+
Verstärkung für den TV Uelzen: Nach seiner berufsbedingten Abwesenheit stößt Hendrik Düver (Mitte) in der kommenden Woche wieder zum Team.

Uelzen/Beckdorf – Das neue Jahr beginnt mit altbekannten Sorgen. Die Landesliga-Handballer des TV Uelzen starten nach der Weihnachtspause ersatzgeschwächt in den zweiten Teil der Saison mit dem Hinspiel beim Aufsteiger SV Beckdorf II (Sonnabend, 16. 30 Uhr).

Es gibt allerdings auch eine positive Nachricht. Hendrik Düver, der das Team in der vergangenen Saison aus beruflichen Gründen Richtung Süddeutschland verlassen hatte, kehrt zurück. Uelzens Neuzugang wird allerdings erst in der kommenden Woche im Auswärtsspiel in Celle dazustoßen.

„Sein Weggang war ein großer Verlust für uns. Ich hoffe, dass er an seine alte Leistungsstärke anknüpft“, freut sich Trainer Detlef Wehrmann bereits auf seinen Rückkehrer, der als Linkshänder den rechten Rückraum bereichern soll.

Heute Nachmittag im Süden des Landkreises Stade muss der TVU auf bis zu sechs Akteure verzichten. Kevin Kwiotek, Simon Stephan und Gerrit Schlappmann sind (langzeit)verletzt. Hinter Benedikt Lamprecht (Studium), Torwart Dominic Sommerburg und Steffen Schenk (beide erkrankt) steht ein Fragezeichen.

Die Partie des gastgebenden Tabellenelften gegen den -zehnten bezeichnet Wehrmann als „kleines Kellerduell. Es wäre gut, wenn wir da zwei Punkte holen, um den Vorsprung auf Beckdorf zu vergrößern“, sagt Wehrmann. Aktuell hat der TVU einen Zähler mehr auf dem Konto.

Die Gesamtpunktausbeute (9) war bisher dürftig. Das sieht auch der TVU-Coach so. „Das war zu wenig. Gerade zu Saisonbeginn haben wir einige Zähler liegen gelassen.“ Am Saisonende sollen es um die 20 werden, um damit den Klassenerhalt zu schaffen.

Die Gastgeber sind im Sturzflug, empfangen nach ordentlichem Saisonstart die „Black Owls“ mit der Bürde von sechs Niederlagen in Folge. Darunter ist auch eine Wertung, weil die SV-Reserve gegen Wietzendorf einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.  am

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare