Drittletzter darf noch hoffen

Uelzen/Landkreis. Es gibt doch noch ein Hintertürchen, durch das der Tabellen-Drittletzte der Fußball-Kreisliga am Saisonende dem Abstiegssog entkommen kann – er muss allerdings auf eine günstige Entwicklung in den höheren Ligen hoffen. Der Kreisliga-13. bleibt dann drin, wenn entweder der hochgradig gefährdete Bezirksligist TuS Ebstorf das Fußballwunder schafft, die Relegation erreicht und in ihr erfolgreich die Liga hält.

Oder wenn der Kreisliga-Vizemeister – voraussichtlich SC 09 Uelzen – über die Relegation aufsteigt. Voraussetzung ist dabei allerdings, dass er auf den VfL Lüneburg und nicht auf die ebenfalls noch in Frage kommenden TuS Bodenteich oder MTV Barum trifft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare