Zieht der VfL Lüneburg Teams zurück?

Saisonstart im Uelzener Fußball „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ Mitte August

Fußballer beim Kopfball
+
Ob der VfL Lüneburg (links) auch in der nächsten Saison im Sportpark gegen Teutonia (rechts Till Marks, mit Eugen Krasnikov) um Landesligapunkte kämpfen wird, ist ungewiss. Die Salzstädter kämpfen darum, eine ligataugliche Mannschaft zu melden.
  • Bernd Klingebiel
    VonBernd Klingebiel
    schließen

Der heimische Fußball macht einen auf Bundesliga: Wie die Kicker im Oberhaus werden auch die Amateure in Uelzen am Wochenende 14./15. August in die neue Saison starten.

Uelzen/Landkreis – Dieser Termin sei in den Spielausschüssen zwar noch nicht offiziell beschlossen, ist aber „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ für den Bezirk Lüneburg und den Kreis Heide-Wendland gesetzt, erklärte gestern der kommissarische Kreisvorsitzende Hartmut Jäkel gegenüber der AZ. Zuvor hatte bereits der Kreis-Spielausschussvorsitzende Thore Lohmann während einer Videokonferenz den Starttermin Mitte August aufgerufen (AZ berichtete).

Auch auf Kreisebene würden die zahlenmäßig stärker besetzten Staffeln zweigeteilt, um mit weniger Spieltagen auf eventuelle Corona-Krisen im Saisonverlauf vorbereitet zu sein. Die Mannschaften sollen nach den abschließenden Tabellenständen der letzten, annullierten Saison im Reißverschlussverfahren sortiert werden, erklärt Jäkel. Die Teams auf den geraden Rängen kommen in die eine, die Teams auf den ungeraden Plätzen in die andere Staffel.

Die Landes- und Bezirksligen sind bereits in der letzten Saison in jeweils zwei Staffeln ins Rennen gegangen. Die Zusammensetzung in diesen Ligen soll unverändert bleiben, sagt Jäkel, der auch Staffelleiter der Bezirksliga 1 ist.

In der Landesliga jedoch könnte es zu einer Anpassung kommen. Der VfL Lüneburg, ein Konkurrent von Teutonia Uelzen in der mit neun Mannschaften bestückten Staffel 1, droht nach AZ-Informationen mangels Personal das Aus im Herrenfußball. Bis zum kommenden Montag, 21. Juni, können Vereine ihre Mannschaften für den Spielbetrieb in der Saison 2021/22 noch anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare