Chluba in den Notizbüchern des DFB

Überzeugte die DFB-Sichter: Emma Louise Chluba vom VfL Suderburg. Foto: B. Klingebiel

kl Duisburg/Suderburg. Emma Louise Chluba vom U14-Landesligisten JSG Suderburg/Holdenstedt hat es in die Notizbücher des Deutschen Fußball-Verbandes geschafft.

Sie erhielt trotz des schlechten Abschneidens der Niedersachsenauswahl beim Landespokal in Duisburg eine Einladung zu einem Sichtungslehrgang des DFB.

Die Kickerinnen (Jahrgänge 1997 bis ‘99) des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) hatten bei dem Turnier in Duisburg nur einen frustierenden 18. Platz belegt und die hoch gesteckten Erwartungen nicht erfüllt. Sieger wurde die Mannschaft Hessens, der die NFV-Auswahl noch vor zwei Monaten bei einem Test Paroli geboten hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare