Uelzener Fußball-Landesligisten bleiben am 4. Spieltag sieglos:

Teutonia im Strafstoßpech, Bodenteich mit Punktgewinn

+
Tom Wilhelms (Mitte) staubte mit einem Flachschuss ins verwaiste Tor zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich ab.

Uelzen/Bad Bodenteich - von Bernd Klingebiel. Teutonia Uelzen hat das Topspiel der Fußball-Landesliga gegen den Meisterschaftsfavoriten FC Hagen/Uthlede unglücklich mit 1:2 (1:2) Toren verloren. Beim TuS Bodenteich stand auch im vierten Saison- und ersten Auswärtsspiel der Saison die Null. Der Aufsteiger holte beim torlosen Remis in Ottersberg seinen zehnten Zähler.

Teutonia drängte in einer lebhaften Partie nach dem Pausenrückstand vehement auf den Ausgleich

Impressionen vom Spiel

Teutonia Uelzen verliert Topspiel gegen Hagen mit 1:2

und vergab eine ganze Reihe bester Tormöglichkeiten. Als Höhepunkt scheiterte Gregor Trowitzsch zwei Minuten vor dem Schlusspfiff per Strafstoß am starken FC-Keeper Nico Eden. Trainer Benjamin Zasendorf: "Unsere Leistung stimmt mich absolut positiv. Wir haben es heute nicht verdient zu verlieren."

Der TuS Bodenteich und der TSV Ottersberg trennten sich in einem schwachen Spiel gerechterweise die Punkte. TuS-Trainer Daniel Fleischer: "Wir haben sehr, sehr gut verteidigt, aber nach vorn war das nix."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare