Bodenteich nun auf Nichtabstiegsplatz

Erzielte den wichtigen 1:1-Ausgleich: Bodenteichs Rodrigo.

ab Bad Bodenteich. Zum ersten Mal seit dem zehnten Spieltag steht der Fußball-Bezirksligist TuS Bodenteich nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Das Team von Trainer Bodo Mönke besiegte am Ostermontag in einem Nachholspiel den VfL Lüneburg mit 2:1. Pascal Dekkers verschoss dabei sogar noch einen Foulelfmeter.

Lange mussten die Bodenteicher zittern. Der Siegtreffer durch Putz fiel erst in der 85. Minute. Vier Minuten zuvor scheiterte Bodenteichs Dekkers per Foulelfmeter am gut aufgelegten VfL-Schlussmann David Lau. „Was dieser Torwart alles gehalten hat, war der absolute Wahnsinn“, zollte TuS-Trainer Mönke Respekt. Schon in der ersten Halbzeit entschärfte Lau reihenweise gute Torchancen der Bodenteicher. Die beste Möglichkeit hatte TuS-Stürmer Gino Bölter mit einem Volleyschuß (36.). Kurz vor der Pause verursachte der Brasilianer Diego einen Handelfmeter, den Lüneburgs Otte eiskalt zur völlig unverdienten Gäste-Führung nutzte (42.).

Doch in der zweiten Hälfte wurde der Druck der Gastgeber zu groß und Rodrigo erzielte nach schöner Kombination mit Diego und Bölter den Ausgleich (59.). In der 81. Minute hielt VfL-Keeper Lau einen Foulelfmeter von Dekkers. Durch der TuS blieb dran und wurde mit dem Siegtreffer von Putz belohnt (85.). Lüneburgs Torschütze Otte flog noch mit Gelb-Rot vom Platz (70.). Mit 24 Punkten steht der TuS Bodenteich nun auf dem rettenden Rang 12.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare