TuS Bodenteich erobert die Tabellenspitze zurück

+
TuS-Spielerin Corinna Forjahn (links) erzielte vier Treffer gegen Winsen II.

cf Uelzen. Mit einem glanzlosen 23:19-Heimerfolg haben die Regionsliga-Handballerinnen des TuS Bodenteich wieder die Tabellenführung übernommen.

Regionsliga Süd

Lachte/L. – HSG Rosche 10:22

Die HSG Rosche/Bankewitz kann sich mit dem Auswärtssieg bei der HSG Lachte/Lutter III den achten Sieg in Folge sichern. Aber so richtig zufrieden war die HSG nach dem Spiel nicht. Erst nach acht Minuten erzielte der Gastgeber das erste Tor – es sollte auch die einzige Führung sein. Der Kreisvertreter spielte behäbig, vergab zahlreiche Chancen und auch das sonst gewohnt sichere Kombinationsspiel war nicht zu erkennen. Nur gut, dass die Abwehr über die gesamte Spielzeit sehr gut arbeitete – Pausenstand 3:10. Nach dem Seitenwechsel und einer vorangegangenen Standpauke lief es dann etwas besser. Das Spiel konnte schneller gestaltet werden und nun trafen die HSG-Spielerinnen auch wieder. Insgesamt war es aber ein eher glanzloser 22:10-Erfolg.

Die Tore der HSG Rosche/Bankewitz erzielten: Daniela Urban (7), Andrea Hinz und Angela Hohls (je 5), Mandy Graf (4), Imke Neumann (1).

Regionsliga Nord

TuS Ebstorf II – Tostedt II 17:17

Schlusslicht TuS Ebstorf II kann sich gegen seinen Mitkonkurrenten im Kampf um den Nichtabstieg lediglich ein 17:17-Remis erspielen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit Zwischenständen von 3:3 und 8:8 lagen die Gäste aus Tostedt zur Pause mit 8:10 in Führung. Den Start in die zweite Halbzeit verpatzten die Ebstorferinnen und sie gerieten weiter in Rückstand – 10:14. Ein Team-Time-Out kam zur rechten Zeit, denn nun kam der TuS II doch noch einmal zurück, allerdings reichte es nur noch zu einem Unentschieden (17:17).

Die Tore des TuS Ebstorf II erzielten: Wiebke Schmidt (9), Claudia Tiede (5), Mandy Wallat, Melanie Clasen und Sabrina Frahm (je 1).

Bodenteich – Winsen II 23:19

Der TuS Bodenteich konnte nach den weniger erfolgreichen Wochen endlich wieder Siegpunkte einfahren und sich außerdem über die erneute Tabellenführung freuen, denn die SGH Rosengarten stolperte bei der SG Clenze und verlor dort mit 17:21.

Das Team hatte sich für die Heimpartie sehr viel vorgenommen und wollte zurück in die Erfolgsspur. Doch das gelang zunächst nicht, denn den besseren Start hatten die Gäste aus Winsen, die mit 0:2 in Führung gingen. Allerdings dauerte es nicht lange, dann war auch der TuS im Spiel und glich zum 4:4 aus. Mit einem knappen 13:11-Vorsprung ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause setzte sich der TuS auf 15:12 ab, doch schon wenig später war die HG wieder dran – verkürzte auf 16:15. Beim TuS kamen die Erinnerungen an die letzten drei Partien hoch, doch diesmal hielt der Vorsprung – Endstand 23:19. Eher ein Arbeitssieg, in dem die spielerische Klasse so ein wenig fehlte. Aber das soll dem TuS Bodenteich egal sein, denn er ist mit diesem Sieg wieder an der Tabellenspitze.

Die Tore des TuS Bodenteich erzielten: Manuela Penna (6), Gabi Schuchmilsky und Corinna Forjahn (je 4), Andrea Kläden (3), Katja Fischer (2), Svenja Appeldorn, Tanja Peters, Ute Krüger und Kristina Dobberstein (je 1).

Regionsklasse Frauen

Bienenbüt. – Elbmarsch II 10:9

Der TSV Bienenbüttel kann seinen Tabellennachbarn HSG Elbmarsch II in einer mäßigen und torarmen Partie mit 10:9 besiegen und seinen vierten Tabellenplatz festigen. Das Spiel begann für den TSV sehr gut, er lag nach zehn Minuten mit 4:1 in Führung. Die Gäste kamen dann aber auch ins Spiel und konnten bis zur Pause mithalten – Halbzeitstand 7:5.

Die zweite Halbzeit war dann erschreckend schwach – nach 45 Minuten stand es 8:8. Keine der beiden Teams konnte so richtig in Schwung kommen. Das Spiel plätscherte so dahin und letztlich hatte der TSV Glück, dass die Gäste einen ebenso schlechten Tag erwischt hatten.

Die Tore des TSV Bienenbüttel erzielten: Silvia Ryll (3), Silvia Hoffmann, Ina Plank und Sina Klever (je 2), Katrin Bonewitz (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare