Uelzener Fußballprofi spielt in der kommenden Saison für Drittligist Hallescher FC

Bochum leiht Bertram aus

In Bochum hat sich Sören Bertram (Mitte) vorerst verabschiedet: Der VfL leiht den Uelzener an den Halleschen FC aus. Foto:  Archiv

kl Uelzen/Bochum/Halle. Der Uelzener Fußballprofi Sören Bertram spielt in der kommenden Saison für Drittligist Hallescher FC. Der VfL Bochum hat den 22-Jährigen für ein Jahr ausgeliehen.

Beim HFC ist Bertram für das linke Mittelfeld eingeplant. „Wir sind überzeugt, dass er eine absolute Verstärkung für unsere Mannschaft sein wird”, erklärte Manger Ralph Kühne am Dienstag. Der HFC habe den Uelzener schon lange auf dem Zettel. Im Eröffnungsspiel für das neue Stadion in Halle vor zwei Jahren erzielte Bertram noch im Trikot des Hamburger SV das erste Tor überhaupt in der neuen Arena und sorgte auch mit einem direkt verwandelten Freistoß für Aufsehen.

Bertram absolvierte in der letzten Saison drei Kurzeinsätze für den VfL Bochum in der 2. Bundesliga. Für die U23 der Revier-Kicker lief er 13 Mal in der Regionalliga auf und schoss drei Tore. In den Planungen von Trainer Peter Neururer spielte Bertram für die nächste Saison im Unterhaus der Bundesliga aber keine Rolle mehr.

In der Bilanz des Uelzeners stehen 27 Einsätze für Nachwuchsmannschaften des DFB (U18-U20). Für den HSV bestritt er 2009/2010 zwei Bundesliga-Einsätze und schnupperte Europacup-Luft.

Anschließend trug Bertram auf Leihbasis in 17 Partien zum Bundesligaaufstieg des FC Augsburg bei, ehe er 2011/12 wieder an die Elbe zurückkehrte und im Sommer letzten Jahres für drei Jahre in Bochum unterschrieb. Sören Bertrams jüngerer Bruder Malte (19) wechselte in diesem Sommer aus der Bundesliga-A-Jugend von Hannover 96 nach vier Jahren bei den „Roten“ zurück zu seinem Heimatverein Teutonia Uelzen in die Landesliga.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare