Männer-Handball: TSV siegt mit 36:7

Bienenbüttel schießt aus allen Rohren

Der TSV Bienenbüttel (rechts Lucas Krahn) polierte mit dem 36:78-Heimsieg gegen den TuS Schnackenburg sein Torverhältnis ordentlich auf und festigte seinen zweiten Tabellenplatz. Archivfoto: Marud

Uelzen/Landkreis. Das halbe Dutzend ist voll: Der TuS Ebstorf hat in der 2. Handball-Regionsklasse der Männer den sechsten Sieg in Folge gelandet. Er liefert sich mit dem ebenfalls erfolgreichen TSV Bienenbüttel an der Tabellenspitze einen packenden Kampf.

Regionsklasse 1 Adendorf II – TVU III 20:28

Spitzenreiter TV Uelzen III ließ in seinem Auswärtsspiel beim Tabellendritten nie wirklich Zweifel an seinem nächsten Erfolg aufkommen. Die Schwarz-Weißen zogen schnell in Führung und hatten in der ersten Halbzeit nur eine brenzlige Situation zu überstehen, als der Gastgeber auf 5:6 aufschloss. Der TVU blieb auf Kurs und hatte bis zur Pause wieder einen 14:8-Vorsprung herausgearbeitet. Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Uelzener ihre ganze Routine aus.

• TV Uelzen III (Tore): Sascha Hauptstein, Martin Dauven, Dirk Neumann (9), Ulf Dittberner (5), Andreas Trupp (4), Herbert Mendrizik (3), Ulli Schulz und Paul Brömme (je 2), Detlev Koloska, Alexander Gergs und Torben Baucke (je 1).

Regionsklasse 2 TSV Bienenbüttel – TuS Schnackenburg 36:7

Keine Probleme für den TSV Bienenbüttel im Heimspiel gegen Schlusslicht TuS Schnackenburg. Von Beginn an stand die Bienenbüttler Abwehr wie ein Bollwerk. Zudem hatte der TSV mit Manfred Zaiser – nach jahrelanger Pause – wieder einen starken Torwart zwischen den Pfosten. Mit einem 15:4-Vorsprung ging es in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel war der TSV seinem Gast in allen Belangen überlegen und tat einiges für sein Torekonto.

• TSV Bienenbüttel: Manfred Zaiser, Marten Zaiser (8), Ruben Zaiser und Lucas Krahn (je 6), Ken Dombrowski und Lars Friedrich (je 4), Hendrik Olsen (3), Axel Möller, Torsten Sethmann (je 2), Udo Meyer (1).

Embsen II – TuS Ebstorf 18:27

Der TuS Ebstorf setzte seine Siegesserie mit einem glatten Erfolg beim MTV Embsen II fort und verteidigte die Tabellenführung. Die Ebstorfer präsentierten sich hellwach und boten erneut eine sehr starke Abwehrformation auf, die mit Thomas Wenda im Tor noch einen weiteren Rückhalt hatte.

Nach einer schon deutlichen und vorentscheidenden 15:6-Halbzeitführung war der Tabellenführer auch nach dem Seitenwechsel das Spiel bestimmende Team und revanchierte sich für die Niederlage aus der Hinrunde.

• TuS: Thomas Wenda, Alexander Basiel, Thomas Buntschuh (je 7), Malte Stuhlmann, Andreas Heinze (je 4), Sven Lindemann (3), Malte Heinze, Lasse Lammerich (je 1), Lorenz Jäkel, Jörg Helms, Andreas Basiel.

Von Christiane Fellersmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare