Fußball: 4. Sparkassen-Budenzauber mit 15 Teams am Sonnabend in der Uelzener HEG-Halle

Betriebssportler auf Torejagd

+
Die auch beim 4. Sparkassen-Budenzauber installierte Rundumbande in der HEG-Halle sorgt für schnellen Fußball, so wie hier beim AZ-Presse-Cup. 

Uelzen/Lüchow-Dannenberg – Grätschen sind ausdrücklich verboten! Unter dem Motto „Fair. Sportlich. Spaß“ steigt am kommenden Sonnabend, 2. Februar, zum vierten Mal der Sparkassen-Budenzauber für Betriebssportgemeinschaften aus den Landkreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg.

Mitspielen dürfen ausschließlich Mitarbeiter und Auszubildende der teilnehmenden Betriebe. Ziel des Turniers ist die Förderung des Betriebssports in der Region.

Anstoß für das Fußballturnier mit Rundumbande auf dem Parkett ist um 10 Uhr in der Sporthalle am Uelzener Herzog-Ernst-Gymnasium. Dann stehen sich die Teams der gastgebenden Betriebssportgemeinschaft der Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg und des Landkreises Uelzen gegenüber.

In drei Vorrundengruppen kämpfen insgesamt 15 Mannschaften um den Einzug ins Viertelfinale. Für die Runde der letzten Acht (ab 15.45 Uhr) qualifizieren sich die jeweils beiden Bestplatzierten sowie die beiden erfolgreichsten Gruppendritten aus der Vorrunde. Nach dem Semifinale (16.29 Uhr) und dem Spiel um Platz drei (17 Uhr) wird um 17.11 Uhr das Endspiel angepfiffen.

Die Spielzeit im Finale beträgt 15 Minuten, alle anderen Partien gehen über zehn Minuten. Endet ein K.o.-Spiel unentschieden, folgt sofort ein Neunmeterschießen.

Bei der abschließenden Siegerehrung (gegen 18 Uhr) erhält das Gewinnerteam 300 Euro Prämie und den Wanderpokal. Für den Endspielverlierer gibt es 200 Euro, der Drittplatzierte streicht 100 Euro ein. Essen und Getränke stehen kostengünstig zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare