Bezirksliga - Nachholspiele am Mittwoch: Römstedt rotiert in Barendorf

Barums Flutlicht-Hit gegen Bardowick 

Ein Spieler nimmt den Ball mit dem rechten Fuß in der Luft an. Ein Gegner versucht, ihn dabei zu stören.
+
Der MTV Barum (links Maximilian März im Test gegen Lüder-Bodenteich III) steht trotz seiner Außenseiterrolle gegen Bardowick unter Druck.
  • Arek Marud
    VonArek Marud
    schließen

Spitzenspiel unter Flutlicht. Fußball-Bezirksligist MTV Barum empfängt am heutigen Mittwochabend Tabellenführer TSV Bardowick. Zeitgleich muss der MTV Römstedt zum TuS Barendorf.

TuS Barendorf -
MTV Römstedt (Mi, 19.30)

Die Nachholpartie ist in tabellarischer Hinsicht bedeutungslos. Römstedt ist für die Meisterunde qualifiziert, Barendorf kann diese nur theoretisch erreichen. Ein Streichergebnis also. Da die Römstedter am Sonntag Tabellenführer TuS Neetze empfangen, schonen sie einige Stammspieler. „Wir werden rotieren, auch auf die Gefahr hin, dass wir verlieren. Wir haben schon fast eine ganze Hinrunde in den Knochen und ein scharfes Programm vor uns“, kündigt MTV-Trainer Torben Tutas an. Am Sonntag verlor sein Team unglücklich drei Punkte in Küsten, die Römstedt in der Aufstiegsrunde fehlen werden. Tutas: „Wir müssen das schnell abhaken.“

MTV Barum -
TSV Bardowick (Mi., 19.30)

Alles andere als bedeutungslos ist die Partie des MTV Barum, der nach dem 1:3 in Scharnebeck auf Platz vier abgerutscht ist und nun wieder vermehrt unter Druck steht. Nach dem heutigen Topspiel werden die Gastgeber ein Spiel mehr absolviert haben als die Verfolger SV Emmendorf (5.) und SV Ilmenau (3.). „Verlieren wir die Partie, haben wir es nicht mehr ganz in der eigenen Hand“, hofft Trainer Waldemar Braun auf eine Überraschung gegen das staffelübergreifend einzige noch ungeschlagene Team der Bezirksliga 1. Am Sonntag kommt nämlich Rosche (6.). Schlimmstenfalls droht dem MTV dann der Absturz auf Platz sechs. „Es wäre ein schöner Extrapunkt gegen Bardowick, der uns gut zu Gesicht stehen würde. Irgendwann müssen sie auch mal verlieren“, hofft Braun auf ein Remis oder gar einen Sieg. Doch Bardowick habe nichts zu verschenken. Packt Barum die Aufstiegsrunde, fließen Punkte aus dieser Partie in die Wertung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare