1. az-online.de
  2. Sport
  3. Lokalsport Uelzen

0:2 im Topspiel: Starker MTV Römstedt ist für TSV Bardowick nicht stark genug

Erstellt:

Von: Arek Marud

Kommentare

Der Torwart lenkt im Sprung den Ball über die Latte.
Römstedts stark haltender Torwart Niklas Sore lenkt den Ball nach einem Eckball über die Querlatte. © M. Klingebiel

Der TSV Bardowick hat seine Titelambitionen eindrucksvoll untermauert. Beim Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga schlug der Tabellenführer den MTV Römstedt auswärts mit 2:0 (0:0).  

Römstedt - „Es war ganz klar ein hochverdienter Sieg“, erklärte Römstedts Trainer Torben Tutas. Matthias Zeugner und David Schneider machten mit ihren Toren kurz nach der Pause den verdienten Bardowicker Auswärtserfolg klar (50., 55.). Sie profitierten von individuellen Fehlern im Aufbauspiel des MTV.

Trotz der Überlegenheit der Gäste hatten die Römstedter keineswegs enttäuscht und nach Startproblemen ihren Teil zum Spitzenspiel beigetragen. Für die spektakulärste Szene des Spiels hatte Heim-Stürmer Jeremy Fritz gesorgt. Mit einem Fallrückzieher scheiterte er nach 68 Minuten am glänzend reagierenden Bardowicker Schlussmann Liam Bertelsmann.  Die Mannschaft von Trainer Roman Razza baute den Vorsprung auf Römstedt auf acht Punkte aus. Immer mehr deutet sich ein Alleingang des Tabellenersten an.

Auch interessant

Kommentare