Ex-Profi kehrt zum Bezirksligisten MTV Römstedt zurück / Schneider übernimmt MTV-Reserve

Baich: Erst Spieler, nun Co-Trainer

2016 spielte Riccardo Baich (links) im Dress des MTV Römstedt. Nun wird der Ex-Profi Co-Trainer beim Bezirksligisten. Foto: M. Klingebiel

Römstedt – Prominenter Rückkehrer: Ex-Profi Riccardo Baich kehrt zum Fußball-Bezirksligisten MTV Römstedt zurück. 2016 noch als Spieler aktiv, wird er nun Co-Trainer.

„Mit Riccardo gewinnen wir einen erfahrenen Trainer hinzu, der bereits die LSK-A-Jugend, den TuS Neetze und den VfL Lüneburg trainiert hat“, freut sich Römstedts 1. Vorsitzender Dietmar Mennerich über die Verpflichtung. Als Spieler war Baich lange Wegbegleiter von MTV-Trainer Torben Tutas und ging 2001 mit ihm vom Lüneburger SK zum Regionalligisten Rot-Weiss Essen.

In der Saison 2016/17 hatte Baich als Spieler beim Neuaufbau in Römstedt mitgewirkt, kennt also noch den Kern der Mannschaft aus gemeinsamen Zeiten in der 1. Kreisklasse.

Tutas’ bisheriger Assistent Rainer Schneider wird die MTV-Torhüter trainieren und zugleich Cheftrainer der 2. Herren, die zuletzt in der 3. Kreisklasse aktiv war. Rainer Schrötke (medizinische Betreuung) und Timo Schrötke (Betreuer) bleiben ebenfalls dabei.

Außerdem verstärkt sich der Bezirksligist mit weiteren Spielern. Neben Alexander Gertig (SV Emmendorf/die AZ berichtete) kommen Cedric Ziegenfuß vom SV Ilmenau und Kevin Galinowski vom Dahlenburger SK. „Cedric hat mit seinen 20 Jahren als Kapitän bei Ilmenau schon viel Verantwortung übernommen und möchte sich bei uns weiterentwickeln. Mit seinen über zwei Metern Körperlänge soll er unserer Abwehr weiter Sicherheit geben“, erklärt Tutas, der auch große Stücke auf Galinowski hält. „Kevin wurde in der Jugend gut ausgebildet, spielte mit Nick Tappe und Henrik Tutas (beides Römstedter Spieler/Anm. d. Red.) beim VfL Lüneburg zusammen und möchte wieder Anschluss zum Fußball auf Bezirksebene bekommen.“

Abgänge gibt es keine, allerdings treten einige Römstedter kürzer: Jonas Heider und Finn Ritzer (beide studienbedingt). Sabri Delen pausiert nach einem Kreuzbandriss. Dafür kommt Raphael Giannis zurück, der ebenfalls einen Kreuzbandriss erlitt und sich im Aufbautraining befindet.   am

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare