Drei DM-Titel für Rosches Langstreckenläuferin / Vorschlagsphase endet heute

AZ-Sportlerwahl: Boe-Lange  im Triple-Goldrausch

+
Martina Boe-Lange vom SV Rosche  ist in ihrer Altersklasse die unangefochtene deutsche Nummer eins und gewann in diesem Jahr drei DM-Titel.

Ein Jahr im Goldrausch: Mit drei Deutschen Meistertiteln hätte das Jahr für die Langstreckenläuferin Martina Boe-Lange erfolgreicher nicht sein können.

Ein Riesenerfolg, findet Karl-Wilhelm Reineke aus Klein Malchau, der die Läuferin des SV Rosche für die AZ-Sportlerwahl bei „Mensch 2016, eine gemeinsame Aktion der Allgemeinen Zeitung und ihrer Partner Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg und Volkswagen-Zentrum Uelzen, vorschlägt. Am heutigen Donnerstag haben Sie letztmalig die Chance, uns Ihre Kandidaten zu nennen.

Im Mai startete Boe-Lange ihre Titeljagd bei den Deutschen 10000-Meter-Meisterschafen in Celle. Mit drei Minuten Vorsprung gewann sie in der W45. Auch bei der Senioren-DM in Leinefelde-Worbis bewies Boe-Lange, dass sie in ihrer Altersklasse auf den Langstrecken unangefochten die Nummer eins in Deutschland ist. In 18:26,65 Minuten lief sie über 5000 Meter zu DM-Gold Nummer zwei.

Beim Alsterlauf, bei dem die Kirchweyherin seit Jahren in ihrer Altersklasse ungeschlagen ist, wurde die Straßenlauf-DM über 10 km ausgerichtet. Dort machte Boe-Lange ihr Gold-Triple perfekt (37:16 min). Auch auf der Halbmarathondistanz stellte das Langstreckenass ihre Klasse unter Beweis. Beim Hamburger Halbmarathon erreichte sie hinter Eliteläuferinnen aus Kenia und wesentlich jüngeren deutschen Starterinnen den 10. Platz. Mit1:24,08 Stunden verbesserte sie gleichzeitig den eigenen W45-Kreisrekord um fünf Sekunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare