AZ-Sportblitz: Jürgen Wöhling bestätigt

+
KSB-Vorsitzender Jürgen Wöhling (links) verabschiedet seinen langjährigen Stellvertreter Erhard Beinroth.

Uelzen/Landkreis - Von Bernd Klingebiel. Der Kreissportbund (KSB) Uelzen hat in der Verlängerung und vor einer beeindruckenden Kulisse die ersehnte Entscheidung doch noch herbeigeführt. Auf einem außerordentlichen Kreissporttag haben Delegierte aus 104 von insgesamt 156 im KSB organisierten Uelzener Vereinen einstimmig eine neue Satzung und eine neue Vorstandsmannschaft gewählt.

 Jürgen Wöhling, der seit 1999 KSB-Vorsitzender ist, wird für weitere zwei Jahre die Kapitänsbinde tragen und 36 902 Mitglieder anführen.

Die Nachholpartie am Donnerstagabend in der Uelzener Stadthalle war notwendig geworden, weil der turnusmäßige Kreissporttag Anfang April mangels Beteiligung nicht beschlussfähig war (AZ berichtete). Vertreter aus nur 43 Vereinen hatten sich damals zu disem Pflichttermin verirrt. Das blamable Desinteresse der fehlenden 113 Klubs löste tiefste Enttäuschung im KSB aus. In der Zweitauflage reichten nunmehr die Sitzpätze an den Tischen nicht mal aus.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Sonnabendausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare