Lokalsport Uelzen – Archiv

Burghardt trifft zum Finalsieg

Burghardt trifft zum Finalsieg

kl Uelzen. Union Bevensen hat am späten Montagabend das Hauptturnier mit Teams aus Kreisliga und 1. Kreisklasse um den Friede-Cup des SV Natendorf gewonnen.
Burghardt trifft zum Finalsieg
Friede-Cup: Union gewinnt Hauptturnier

Friede-Cup: Union gewinnt Hauptturnier

Bad Bevenser 1:0-Endspielsieg gegen die SVG Oetzen/Stöcken
Friede-Cup: Union gewinnt Hauptturnier

Silvesterturnier in Ebstorf

am Ebstorf. Der SV Emmendorf gewinnt das Silvesterturnier im Hallenfußball in Ebstorf. Rund 700 Zuschauer waren bei dem Spektakel dabei.
Silvesterturnier in Ebstorf

Von Kuriositäten übersät

Uelzen. Kuriositäten noch und nöcher: Am zweiten Tag des 11. Friede-Cups für Mannschaften der 1. bis 3. Fußball-Kreisklassen in der Uelzener HEG-Halle fehlte es nicht an Überraschungseffekten, dafür aber an Toren ab der Endrunde.
Von Kuriositäten übersät

Bescheidener Überflieger

Uelzen-Oldenstadt. Im Vorjahr Geheimfavorit, nun einer unter vielen: Der FC Oldenstadt schlüpft in eine bescheidene Rolle. Und macht für seine Zurückhaltung die Verletztenmisere verantwortlich.
Bescheidener Überflieger

„Eine kleine Genugtuung“

Ebstorf. Siegtorschütze André Lankau machte aus seinem Herzen keine Mördergrube: „Das ist eine kleine Genugtuugung für das verlorene Presse-Cup-Finale. Es tut gut, auch wenn es nicht ganz miteinander zu vergleichen ist."
„Eine kleine Genugtuung“

„Der Spaß ging verloren“

kl Uelzen. Thomas Nowak hat bei Teutonia Uelzen bereits einige Trainer kommen und gehen sehen, doch auch für den Mannschaftsführer sind die Umstände von Heines Entlassung Neuland. Die AZ sprach mit dem 28-jährigen Kapitän.
„Der Spaß ging verloren“

Natendorf im Pech, Bienenbüttel im Glück

am Uelzen. Organisieren und zugleich spielen. Klingt nach Stress. Für Veranstalter Matthias Plank war der Einsatz für den SV Natendorf II beim 11. Friede-Cup für Mannschaften der 3. und 4. Kreisklasse jedoch eine willkommene Abwechslung.
Natendorf im Pech, Bienenbüttel im Glück

Impressionen vom Friede-Cup

Uelzen. Bilder von den ersten beiden Turnieren beim 11. Friede-Cup, der vom SV Natendorf ausgerichtet wird.
Impressionen vom Friede-Cup

„Es gab von Anfang an Probleme“

Uelzen. Spitzenreiter, Pokal-Halbfinalist, nur eine Niederlage in 22 Pflichtspielen. Sportlich deutete bei Fußball-Landesligist Teutonia Uelzen nichts auf einen Trainerrauswurf hin.
„Es gab von Anfang an Probleme“

Lautes Bandengeflüster

Ebstorf. Selten dürfte das Bandengeflüster so laut sein wie beim heutigen Silvester-Hallenfußballturnier in Ebstorf (16. 30 bis 23 Uhr).
Lautes Bandengeflüster

Teutonia feuert Trainer Heine

Uelzen – von Bernd Klingebiel. Fußball-Landesligist Teutonia Uelzen hat sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Frank Heine getrennt. Im Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer habe es unüberbrückbare Differenzen gegeben, erklärte …
Teutonia feuert Trainer Heine

Große Liebe und gewohnt hohe Ziele

Uelzen/Bienenbüttel. Nur noch sieben Tage bis zum 7. AZ-Presse-Cup am 4. Januar 2014 in der HEG-Halle. Ab sofort werden die Teams der Gruppe C beleuchtet. Heute geht’s um den TSV Bienenbüttel.
Große Liebe und gewohnt hohe Ziele

Westerweyhe: Attacke mit Wunderwaffe

Uelzen. Der Turnier-Außenseiter mit dem besonderen Etwas. Der SC Kirch. -/Westerweyhe ist das einzige Team in dem illustren Zwölferfeld, das in dieser Saison noch ohne Punktspielniederlage ist.
Westerweyhe: Attacke mit Wunderwaffe

„Weihnachtsgans muss drin sein“

Von Arek Marud Suderburg/Wolfsburg. „Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten.“ Diese Frage dürfte sich Emma Louise Chluba 2013 häufiger gestellt haben. Hinter der AZ-Sportlerin des Jahres liegt ein aufregendes und überaus erfolgreiches Jahr.
„Weihnachtsgans muss drin sein“

"Mein Wort hatte kein Gewicht mehr"

Von Arek Marud Uelzen-Oldenstadt. Er war mit seinem Latein am Ende: Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Oldenstadts bisheriger Trainer Thorsten Schüler unmittelbar nach der 0:2-Heimniederlage gegen den MTV Barum zurückgetreten.
"Mein Wort hatte kein Gewicht mehr"

Schüler wirft beim FC Oldenstadt hin

am Uelzen-Oldenstadt. Die Fußball-Bezirksliga kommt nicht zur Ruhe: Nach den Turbulenzen beim TSV Bienenbüttel sorgt nun auch der FC Oldenstadt für Schlagzeilen. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Trainer Thorsten Schüler nach dem 0:2 gegen den MTV …
Schüler wirft beim FC Oldenstadt hin

Unterirdischer TVU scheidet aus

am Munster/Uelzen. Das Spiel hatte noch gar nicht richtig begonnen, da war es schon entschieden. Mit 1:9 lagen die Handballer des TV Uelzen in der 2. Hauptrunde des HVN-Pokals beim SV Munster zurück und schieden nach einem enttäuschenden 21:31 …
Unterirdischer TVU scheidet aus

Volle Ränge, leeres Punktekonto

Uelzen-Oldenstadt. Da war sie wieder, diese Effektivität, die den MTV Barum so lange Zeit ausgezeichnet hatte. Die dem Klub zuletzt aber abhanden gekommen war. Mit 2:0 setzte sich der Fußball-Bezirksligist im Nachholspiel beim FC Oldenstadt durch.
Volle Ränge, leeres Punktekonto

2:0 - Barum beendet Krise

am Uelzen-Oldenstadt. Fußball-Bezirksligist MTV Barum hat nach vier Niederlagen in Folge einen 2:0-Auswärtssieg beim FC Oldenstadt eingefahren. Damit überwintert der FCO auf einem Relegationsplatz.
2:0 - Barum beendet Krise

Quo vadis, Bienenbüttel?

ard Bienenbüttel. Plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war. Die Fußballer des TSV Bienenbüttel stehen spätestens im Sommer 2014 vor einem kompletten Neuanfang. Der bisherige Obmann Dieter Oetzmann ist bereits zurückgetreten.
Quo vadis, Bienenbüttel?

Heute letzte Chance für Kandidaten-Vorschläge

Uelzen/Landkreis. Am heutigen Freitag, 20. Dezember, endet die Vorschlagsphase für die Sportlerwahl. Haben Sie noch einen Einzelsportler oder eine Mannschaft, die sie gerne ins Rennen bei der großen Gala „Mensch 2013“ von der Allgemeinen Zeitung und …
Heute letzte Chance für Kandidaten-Vorschläge

SVJ nimmt Publikumsjoker

Uelzen/Jelmstorf. Der SV Jelmstorf ist ein heißer Anwärter auf den Gesamtsieg. Der Underdog kann sich bei dem 7. AZ-Presse-Cup am 4. Januar in der HEG-Halle nämlich durchaus mit den ganz Großen messen. Beides ist wörtlich zu nehmen.
SVJ nimmt Publikumsjoker