Endspieltag in Hohnstorf: Fußballkreis kürt die Pokalsieger bei den Juniorinnen

Amelie Küsel: Sechs Tore im Finale!

Union Bevensens C-Juniorinnen lieferten sich einen packenden Schlagabtausch und siegten mit 4:3.
+
Union Bevensens C-Juniorinnen lieferten sich einen packenden Schlagabtausch und siegten mit 4:3.

rs Hohnstorf/Landkreis. Die Kreispokalsieger im Uelzener Mädchenfußball stehen fest. Am Sonnabend wurden unter der guten Leitung der Schiedsrichter Alicia Witthöft (D- und C-Juniorinnen) sowie Philipp Gläsel (B-Juniorinnen) die Finals auf dem Sportplatz des SV Hohnstorf ausgetragen.

Die D-Juniorinnen des JSG Gerdautal feierten einen verdienten 4:1-Finalsieg gegen die JSG Aue Soltendieck.D-Juniorinnen Gerdautal – Soltendieck 4:1

Die D-Juniorinnen des JSG Gerdautal feierten einen verdienten 4:1-Finalsieg gegen die JSG Aue Soltendieck.

Nachdem Kreismeister JSG Gerdautal die erste Halbzeit dominiert hatte und durch Tore von Vanessa Klipp, Fina Brammer und Luisa Charlotte Liss mit 3:0 führte, steigerte sich die JSG Aue Soltendieck im zweiten Durchgang. Das Spiel wurde nun ausgeglichener, Jana Knoll verkürzte auf 1:3 (49.). Kurzzeitig sah es so aus, als würden die Grün-Weißen das Geschehen fest in die Hand nehmen können, doch in der 54. Minute stellte Marie Carstens den alten Abstand wieder her – 4:1. Letztlich war es ein verdienter Sieg für die JSG Gerdautal.

 C-Juniorinnen Bevensen - Soltendieck 4:3

Mit Union Bevensen und der JSG Aue Soltendieck standen sich die beiden derzeit besten C-Juniorinnen-Teams aus dem Kreis Uelzen im Endspiel gegenüber und lieferten sich die erwartet spannende Partie. Union nutzte in der Anfangsphase einige Schwächen der Soltendieckerinnen und ging in der 9. Minute durch Lena Bethke in Führung. Der Gegentreffer rüttelte die JSG auf, bereits 120 Sekunden später stand es nach einem Treffer von Fine Seidel 1:1. Die Kurstädterinnen schlugen jedoch zurück. Jette Roesler sorgte mit zwei Treffern (18., 30.) für eine 3:1-Pausenführung.

Im zweiten Durchgang baute die JSG Aue personell um, das wirkte sich positiv aus. Marie Hartwig (48.) und erneut Fine Seidel (54.) stellten den Ausgleich her. In einem nun offenen Schlagabtausch gelang Bevensens Carlotta Müller der umjubelte 4:3-Siegtreffer (62.). Die JSG Aue hatte in der Schlussminute Pech mit einem Pfostenschuss.

Die B-Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck um die sechsfache Torschützin Amelie Küsel (hinten, Dritte von rechts) schossen im Endspiel aus allen Rohren.B-Juniorinnen Soltendieck - Südkreis 9:3

Die B-Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck um die sechsfache Torschützin Amelie Küsel (hinten, Dritte von rechts) schossen im Endspiel aus allen Rohren.

Im dritten Anlauf holten sich die B-Juniorinnen der JSG Aue Soltendieck gegen die FSG Südkeis Schnega den Kreispokal. Bereits zur Halbzeit führten die Grün-Weißen nach drei Toren von Amelie Küsel (7., 16., 33.) sowie einem Doppelschlag von Lena Knoll (24., 26.) mit 5:2. Diese Überlegenheit setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort. Ein weiteres Mal traf Lena Knoll (50.), Amelie Küsel legte sogar noch drei Tore nach (53., 72., 79.) zum 9:3-Endstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare