14. Spieltag in der Heide-Wendland-Liga:

SV Holdenstedt gibt sich keine Blöße – 3:0-Derbysieger beim SV Molzen

Fußballer im Zweikampf.
+
Einen Schritt zu spät kommt hier Molzens Bastian Schulze (rechts), SVH-Abwehrchef Julian Schütte klärt die Situation per Grätsche. Am Ende siegten die Holdenstedter glatt mit 3:0 im Uelzener Stadtteilderby.

Am 14. und letzten kompletten Spieltag der Qualifikationsrunde in der Fußball-Kreisliga Heide-Wendland entschied der SV Holdenstedt in der Staffel 1 das Uelzener Stadtteilderby beim gastgebenden SV Molzen letztlich deutlich mit 3:0 Toren für sich.

VON MICHAEL KLINGEBIEL

Uelzen-Landkreis - Die Aussichten der Molzener auf das Erreichen der Meisterrunde sind damit weiter gesunken. Zudem blieb der TSV Bienenbüttel gegen Spitzenreiter TuS Reppenstedt chancenlos, verlor auf eigenem Platz glatt mit 0:4.

In der Staffel 2 sammelten die Uelzener Teams fleißig Punkte für ihren anstehenden Abstiegskampf. Die Union Bevensen besiegte daheim den TSV Mechtersen/Vögelsen mit 2:0, der SC 09 Uelzen kehrte mit einem 1:0-Erfolg vom TSV Gellersen II zurück. Der TuS Ebstorf war spielfrei und ist bekanntlich schon für die Meisterrunde qualifiziert.

Staffel 1

TSV Bienenbüttel – TuS Reppenstedt 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 D. Milberger (35.), 0:2 Salzmann (48.), 0:3 Kaufmann (49.), 0:4 Schlüschen (90.); Rot: Veal (41./TSV).

SV Molzen – SV Holdenstedt 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 N. Burmeister (62.), 0:2 N. Burmeister (71.), 0:3 Langner (78.).

SV Lemgow/D. – MTV Dannenberg 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Reisener (90.+4); Rot: Jaskula (78./MTV), Almowajih (88./MTV).

Staffel 2

TSV Gellersen II – SC 09 Uelzen 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Paja (45.+1).

TuS Barskamp – Ochtmisser SV 2:3 (0:1)

Tore: 0:1 Drews (29.), 0:2 Lübberstedt (52.), 0:3 Lübberstedt (57.), 1:3 Lübberstedt (79./Eigentor), 2:3 Lau (89.).

Union Bevensen – TSV Mechtersen/V. 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Burghardt (59.), 2:0 Burghardt (64.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare