Menschen unterschiedlichen Alters zu Sport an frischer Luft motivieren 

KSB-Aufruf zur Bewegungsaktion „Alle(in) Gemeinsam“

Mitglieder des Kreissportbundes zeigen unterschiedliche Übungen
+
Vorstandsmitglieder, Geschäftsstelle, die Sportreferenten/-innen des KSB Uelzen sowie die Sportjugend beteiligen sich ebenfalls an der Aktion.

Die Sonne lockt in diesen Tagen vor die eigene Haustür. Doch das Wetter wird so gewiss nicht bleiben. Auch bei Wind und Regen das Sofa zu verlassen und sportlich kontinuierlich am Ball zu bleiben, ist dann alles andere als einfach. Und gerade während des Corona-Lockdowns ist diese Herausforderung wohl groß.

Uelzen/Landkreis - Daher hat der Kreissportbund (KSB) Uelzen die Bewegungsaktion „Alle(in) Gemeinsam“ ins Leben gerufen. „Ziel ist es, möglichst viele Menschen unterschiedlichen Alters zu Bewegung an der frischen Luft zu motivieren und so dem inneren Schweinehund ein Schnippchen zu schlagen“, erklärt Vera Tebelmann. Die KSB-Sportreferentin für Sportentwicklung und Sportjugend: „Uns allen fehlen die vielen Angebote der Sportvereine in unserem Landkreis, die zu einem ganz großen Teil durch die Bekämpfung der Pandemie nicht stattfinden können. Uns allen fehlen auch die Menschen, mit denen wir gemeinsam Sport treiben, die uns vielleicht auch antreiben.“

Genau das möchte die KSB-Aktion jetzt ändern. Aufgabe der Teilnehmenden ist es, sich am Wochenende des 6./7. März für mindestens eine halbe Stunde an der frischen Luft zu betätigen. Tebelmann: „Dabei ist es unerheblich, ob es sich um 30 Minuten Spazieren gehen, Laufen, Inliner, Radfahren, Reiten oder auch um ein Outdoor-Work-out handelt. Der Auswahl der Sportarten sind keine Grenzen gesetzt.“ Damit ist die KSB-Aktion gleichermaßen für Jung und Alt geeignet. Eine Vereinsmitgliedschaft ist dabei keine Voraussetzung. Zudem ist die Teilnahme kostenlos.

Unter allen, die mitmachen, sollen Sachpreise verlost werden. So stiften zahlreiche regionale Sponsoren und Partner vor allem Sportgeräte wie Tennisschläger oder Fußbälle und Zubehör für Trendsportarten wie Spike-Ball, aber auch Essens- sowie Einkaufsgutscheine, dankt der KSB den Unternehmen für die Unterstützung. Auch viele Vereine im Landkreis Uelzen beteiligen sich an der Aktion. Verlost werden hier zum Beispiel Probe-Mitgliedschaften, Schnupperkurse, Besuche im Fitnessstudio und Tennisstunden. Für die Teilnahme an der Verlosung ist eine Mitgliedschaft im Sportverein ebenfalls nicht notwendig. Es gibt jedoch ein Special: Der Verein mit den meisten Teilnehmer/innen erhält einen Gutschein im Wert von 500 Euro für neue Sportgeräte.

Wer an der Aktion teilnehmen möchte, kann sich ab dem heutigen Dienstag, 23. Februar, online auf www.ksb-uelzen.de registrieren. Eine Anmeldungsbestätigung erfolgt per E-Mail. Kurz vor der Veranstaltung wird die individuelle Startnummer zugesendet, die bei der sportlichen Aktivität getragen werden soll. Das Eintragen der Ergebnisse ist nach erfolgter Bewegung auf der Homepage möglich. Ein Foto mit Startnummer sollte im Nachgang an den KSB (praktikant@ksb-uelzen.de) gesendet werden, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können. Zudem erhalten alle Teilnehmenden eine digitale Urkunde und erscheinen auf der Ergebnisliste auf der Internetseite.

Teilnehmende Vereine

MTV Bad Bevensen, MTV Barum, TuS Bodenteich, SK Delphin Uelzen, Sport Jongleure Dreilingen, TuS Ebstorf, Schützengilde Ebstorf, GetShape, MTV Himbergen, SV Holdenstedt, SC Kirch- und Westerweyhe, SV Ostedt, Post SV Uelzen, TuS Soltendieck, VfL Suderburg, SV Teutonia Uelzen, TV Uelzen, TSV Wrestedt-Stederdorf, TC Wriedel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare