1. az-online.de
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Snowboarder Vockensperger feiert ersten Weltcup-Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Leon Vockensperger
Freestyle-Snowboarder Leon Vockensperger feierte seinen ersten Weltcup-Sieg. © Ashley Landis/AP/dpa

Freestyle-Snowboarder Leon Vockensperger hat seinen ersten Weltcup-Sieg eingefahren. Der Rosenheimer gewann den Slopestyle-Wettbewerb im georgischen Bakuriani.

Bakuriani - Sein Teamkollege Leon Gütl als Dritter rundete das starke deutsche Ergebnis bei dem Event ab, an dem allerdings nur 13 Sportler teilnahmen. Noah Vicktor wurde Achter, Platz zwei ging an den Australier Valentino Guseli.

Bei den Olympischen Winterspielen in China hatte Vockensperger noch enttäuscht. Nach mehreren Stürzen und geplagt von Knieproblemen sowie einer schmerzhaften Rippenprellung reichte es für den 22-Jährigen in den Disziplinen Slopestyle und Big Air nur zu den Plätzen 29 und 25. In Bakuriani zeigte er sich - trotz teils heftigen Windes und schwieriger Sichtverhältnisse - nun wieder in Topform. Durch den ersten Slopestyle-Weltcup-Sieg eines männlichen deutschen Snowboarders übernahm er auch die Gesamtführung in dieser Disziplin.

„Es war nicht easy nach den Spielen, ich habe ganz schön lange dran beißen müssen und es ehrlich gesagt immer noch nicht ganz verdaut“, sagte Vockensperger. „Aber ich würde sagen, dass ich auf einem guten Weg bin. Ich habe versucht, wieder Spaß am Snowboarden zu finden. Bei Olympia war alles mit der Brechstange, alles so auf Zwang.“ In Georgien hingegen sei er jetzt wieder befreiter unterwegs gewesen.

Im Slopestyle gleiten die Athleten mit ihren Boards auf einem Kurs über Eisenstangen und springen über Schneeschanzen. Dabei zeigen sie spektakuläre Flugeinlagen - mitunter sogar rückwärts. dpa

Auch interessant

Kommentare