1. az-online.de
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Ski alpin heute im Liveticker: 991 Tage - Schlägt Dreßen beim Comeback zu?

Erstellt:

Von: Dominik Größwang, Tobias Ruf

Kommentare

Thomas Dreßen eröffnet das Rennen in Lake Louise.
Thomas Dreßen eröffnet das Rennen in Lake Louise. © picture alliance/dpa | Michael Kappeler

Der Weltcup 2022/23 im Ski alpin wird am Samstag mit der Abfahrt in Lake Louise fortgesetzt. In Kanada richten sich viele Augen auf Thomas Dreßen, der nach 991 Tagen sein Weltcup-Comeback feiert. chiemgau24.de ist heute im Liveticker ab 20:15 Uhr mit dabei.

Lake Louise - Der Weltcup 2022/23 im Ski alpin macht in Nordamerika Station. Den Auftakt geben die Herren, die am Freitag abgesagte Abfahrt im kanadischen Lake Louise wird am Samstag um 20:30 Uhr ausgetragen. chiemgau24.de ist heute im Liveticker zum Ski alpin mit dabei.

Liveticker hier aktualisieren

Vor dem Rennen: Wir melden uns am Samstag hier im Liveticker zum Ski alpin ab 20:15 Uhr zurück. Wenn denn das Wetter in Lake Louise mitspielt.

Vor dem Rennen: Die Abfahrt am Freitag fällt dem Wetter zum Opfer. Zu viel Nebel und anhaltender Schneefall machen die Austragung nicht möglich. Die Abfahrt wird am Samstag nachgeholt, der dafür vorgesehene Super-G wird gestrichen. Am Samstag soll dann ab 20:30 Uhr gefahren werden.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zur Abfahrt in Lake Louise.

Ski alpin heute im Liveticker: Der Vorbericht zum Rennen

Vor 991 Tagen bestritt Thomas Dreßen sein letztes Rennen im alpinen Ski-Weltcup. Zahlreiche Verletzungen und Operationen warfen den 29-Jährigen immer wieder zurück. Einen kurzen Abstecher zur WM 2021 in Cortina d‘Ampezzo unternahm der Mittenwalder, das letzte Weltcup-Rennen bestritt er am 7. März 2020 - noch vor dem ersten Corona-Lockdown also.

Ski alpin heute im Liveticker: Dreßen mit klaren Zielen für sein Comeback

Am Freitag steht das langersehnte Comeback des besten deutschen Abfahrers der bisherigen Alpin-Geschichte bevor. Das Rennwochenende im kanadischen Lake Louise beginnt am Samstag mit der Abfahrt, am Sonntag ein Super-G statt.

Dreßen zeigte in den Trainings ansprechende Leistungen und wird das Rennen am Samstag mit der Startnummer 1 eröffnen. Körperlich fühlt sich der Kitzbühel-Sieger von 2018 topfit, seine Ziele hatte er im Vorfeld klar definiert. „Ich will dahin, wo ich vorher war. Hoffentlich bisschen besser werden“, sagte er bei der Einkleidung des Deutschen Skiverbandes in Herzogenaurach.

Ski alpin heute im Liveticker: Beste Erinnerungen an Lake Louise, sieben DSV-Starter dabei

An sein letztes Comeback hat Dreßen beste Erinnerungen. 2019 kehrte er aus einer schweren Knieverletzung zurück, bestritt in Lake Louise sein erstes Rennen und siegte auf Anhieb.

Mit diesem guten Gefühl wird er die Abfahrt in Kanada eröffnen und führt dabei ein schlagkräftiges Team an. Mit Romed Baumann (Startnummer 3), Dominik Schwaiger (18), Josef Ferstl (21), Simon Jocher (27), Andreas Sander (29) und Luis Vogt (60) hat der Deutsche Skiverband sieben Athleten am Start. Hier geht es zur Startliste

Die Favoriten auf den Sieg im ersten der Speedrennen der neuen Saison sind die üblichen Verdächtigen aus den Vorjahren. Die Österreicher Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr muss man auf der Rechnung haben, auch die Schweizer Marco Odermatt und Beat Feuz und der Italiener Dominik Paris stehen hoch im Kurs.

Vermeintlicher Topfavorit ist mit Aleksander Aamodt Kilde der stärkste Abfahrer der vergangenen Saison. Um 20:30 geht mit Dreßen der erste Läufer ins Rennen, chiemgau24.de ist ab 20:15 Uhr im Liveticker zum Ski alpin mit dabei. Die Damen greifen dann am Samstag in Killington (USA) ins Renngeschehen ein.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare