1. az-online.de
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Biathlon: Das Aufgebot zur Deutschen Meisterschaft in Oberhof

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Weltmeister Philipp Horn greift in seiner Heimat nach Medaillen bei der DM in Oberhof.
Weltmeister Philipp Horn greift in seiner Heimat nach Medaillen bei der DM in Oberhof. © chiemgau24.de

Im Biathlon stehen die Deutschen Meisterschaften in Oberhof an. Aus der Lehrgangsgruppe 1a sind zwölf Athleten mit dabei. Bei den offenen Rennen sind auch drei Gastnationen am Start.

Oberhof - Bei den offenen Deutschen Meisterschaften im Biathlon gehen ab dem 2. September zahlreiche nationale und internationale Athleten an den Start. Aus der höchsten Lehrgangsgruppe sind zwölf deutsche Biathleten dabei. Denise Herrmann, Roman Rees und Philipp Horn wollen ihre Erfolge von der Biathlon-Sommer-WM in Ruhpolding bestätigen.

Fünf deutsche Biathletinnen aus der Lehrgangsgruppe 1a nehmen die Deutschen Meisterschaften im Biathlon in Angriff. In Oberhof gehen Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Janina Hettich-Walz (SC Schönwald e.V.), Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld), Vanessa Voigt (SV Rotterode) und Anna Weidel (WSV Kiefersfelden) an den Start.

Biathlon: Herrmann ist Favoritin bei den Deutschen Meisterschaften

Nach ihrem starken Auftritt im Massenstartrennen bei der Biathlon-Sommer-WM in Ruhpolding ist Herrmann die Topfavoritin auf den deutschen Meistertitel.

„Ich bin gespannt, wie sich das neue Stadion präsentiert. Rollerbahn und Schießstand haben sich ja auch leicht verändert. Ich werde die Tage vor den Wettkämpfen nutzen, um den Schießstand zu testen und um mich an die neuen Gegebenheiten zu gewöhnen“, sagte Herrmann im Vorfeld der Wettkämpfe.

Neben den besten deutschen Biathletinnen nehmen auch nationale Athletinnen aus niederen Lehrgangsgruppen an der Deutschen Meisterschaft im Biathlon teil. Zudem sind die Schweiz, Italien und die USA als Gastnationen eingeladen.

Biathlon: So starten die deutschen Herren in die Deutschen Meisterschaften

Bei den Herren gehen sieben Athleten aus der höchsten Lehrgangsgruppe in die Rennen, die ab dem 2. September im WM-Stadion von Oberhof gelaufen werden.

Lucas Fratzscher (WSV Oberhof), Super-Sprint-Weltmeister Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain), Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl), Philipp Nawrath (SK Nesselwang), Silbermedaillengewinner Roman Rees (SV Schauinsland), Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg) und David Zobel (SC Partenkirchen) sind für die Rennen gemeldet.

Die DM 2022 in Oberhof beginnt mit den Einzelwettbewerben am 2. September (Freitag). Am Samstag werden die Sprints ausgetragen, am Sonntag enden die Titelkämpfe mit den Verfolgungsrennen. Am Donnerstag findet ein öffentliches Training in der LOTTO Arena Thüringen statt.

Ausrichter der Veranstaltung ist der SV Eintracht Frankenhain. Tickets können über den Deutschen Skiverband erworben werden. Hier geht es zum Ticketshop

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare