Jahreshauptversammlung der Sparte Turnen/Handball im SV Hankensbüttel: Vorstand wird wiedergewählt / Einige Ehrungen

Zahlen stimmen: Mehr Mitglieder, solide Finanzen

Hans-Henning Rehwinkel (r.) wurde bei den Wahlen als Spartenvorstand von Hankensbüttels Handballern und Turnern bestätigt. Foto: Ollech

oll Hankensbüttel. Zwischen dem Vorstand des SV Hankensbüttel sowie der Turn- und Handballsparte besteht beste Harmonie, sagte der Vorsitzende des Hauptvorstandes, Knut Conrad, zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Abteilung Turnen/Handball am Montag im Gasthaus Döring.

„Traurig stimmt mich, dass wir einfach zu wenig junge Leute in die Spartenleitungen sowie in die Vorstände bekommen“, betonte Conrad und bemängelte das fehlende ehrenamtliche Engagement junger Leute, diedoch auch an die Zukunft des Vereins denken müssten.

Abteilungsleiter Hans-Henning Rehwinkel berichtete, dass der Spielbetrieb der Handballer mit einer Herren- und fünf Jugendmannschaften auf vollen Touren läuft, was sehr erfreulich sei. Eng wird es bei den Schiedsrichtern, bemängelte er den Stand von nur zwei Unparteiischen. „Wir dürfen nicht in allen Klassen spielen und müssen Strafen zahlen, weil das Soll nicht erfüllt wird.“

Gut wären die Mitgliederzahlen, die mit einem Plus von zehn bei den Handballern auf 118 und bei den Turnern um vier auf 49 Mitglieder angestiegen sind, berichtete Rehwinkel.

Spartenleiterin Damen-Gymnastik, Anke Seidler, zeigte sich zufrieden mit ihrer Sparte, die zurzeit 41 aktive Mitglieder zähle. Und Klaus-Dieter Gruhm, Spartenleiter der Faustballer, berichtete ebenfalls über einen Zuwachs von zehn Jugendlichen, die sehr viel Spaß an der Sportart gefunden haben und sich positiv entwickeln.

Kurz und bündig ließ die Kassenwartin Kerstin Rehwinkel das Zahlenwerk Revue passieren, das keine Fragen offen ließ. „Unsere Abteilung steht finanziell sehr gut da“, betonte die Kassenwartin und freute sich über das wirklich gute Jahresergebnis. Die Kassenprüferinnen Anke Seidler und Helga Poerschke bestätigten der Kassenwartin eine saubere und korrekte Kassenführung, sodass dem gesamten Vorstand an diesem Abend einstimmig Entlastung erteilt wurde.

Bei den Neuwahlen wurde der gesamte Vorstand durch Wiederwahl im Amt bestätigt. Helga Poerschke und Anke Seidler bleiben für ein weiteres Jahr die Kassenprüferinnen der Sparte Handball/Turnen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft konnte Klaus-Dieter Gruhm mit einer Urkunde und einer silbernen Ehrennadel ausgezeichnet werden. Seit 50 Jahren halten die Mitglieder Jürgen Hallmann und Günther Kopmann der Sparte die Treue. Die beiden wurden an diesem Abend mit einer Ehren-Urkunde und der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare